Feuerwehrkamerad verstirbt im Einsatz: Wehr organisiert Spendenaktion

In Hagen verunglückte ein Feuerwehrmann während des Einsatzes. Um die finanziellen Folgen für die Hinterbliebenen zu mildern, rief der Stadtfeuerwehrverband eine Spendenaktion ins Leben.

Bereits im August verunglückte der Kamerad und Hauptbrandmeister bei dem Sturz aus einem fahrenden Einsatzfahrzeug. Noch immer ist nicht klar, wie es zu dem tragischen Unfall kam. Auf Facebook veröffentlichte die Feuerwehr Hagen einen emotionalen Nachruf: „Die Feuerwehr der Stadt Hagen verliert einen langjährigen Mitarbeiter, Kameraden und Freund. Unsere Stadt verliert einen Menschen, der sich tagtäglich für das Leben und Wohl unserer Bürgerinnen und Bürger eingesetzt hat.“ Neben den allgemeinen Aufgaben im Brandschutz, der technischen Hilfeleistung und im Rettungsdienst gehörte der Kamerad auch der Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr an.

Große Resonanz

Jetzt hat der Stadtfeuerwehrverband Hagen eine Spendenaktion organisiert um die finanziellen Folgen des tödlichen Dienstunfalls zu mildern. Das Gute am Schlechten war eine nicht für möglich gehaltene Resonanz aus breiten Teilen der Gesellschaft, Spenden von Privatpersonen, die den Verunglückten nicht kannten, von Kollegen der Stadtverwaltung Hagen, von pensionierten und aktiven Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr und Berufsfeuerwehr, Landtagsabgeordneten, Kommunalpolitikern und vielen Organisationseinheiten / Firmen.

Danke an alle Beteiligten

Der Stadtfeuerwehrverband ist gerührt von der breiten Unterstützung und bedankt sich in einer Pressemitteilung: „Für uns ist es nicht nur Schuld - es ist uns ein dringendes Bedürfnis all denen Dank zu sagen, die geholfen haben, den Hinterbliebenen Hilfe zu leisten.“ Die Spendenaktion geht noch bis zum 30. November 2019 und ist hier zu finden: https://bit.ly/2qCkohS.

 

Quelle: Stadtfeuerwehrverband Hagen e.V.
Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
BRK_Luis_1
Der kleine 6 Monate alte Luis und auch ein Kollege des BRK im Oberallgäu, Herr Jürgen Simion, sind an Leukämie erkrankt. Die gute Nachricht: Leukämie ist nach dem heutigen Stand ... mehr
am 17.12.2009 13:46
von retter.tvretter.tv user logo     
Am 27.03.2010, gegen 07.00 Uhr, entschloss sich eine Gänsefamilie zu einem Ausflug zu der Stennertbrücke in Hagen-Hohenlimburg. Aber aufgrund der guten Schulung durch die Hohenlimburger ... mehr
am 29.03.2010 08:32
von Carina Wörle     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung