Feuerwehrmann fährt Schülerin auf Einsatzfahrt an – Geldstrafe

Letztes Jahr kam es auf einer Einsatzfahrt der Feuerwehr  zu einem schweren Unfall mit einer Fußgängerin. Der Fahrer des Löschfahrzeugs wurde nun zu einer Geldstrafe verurteilt.

Wie DNN-online berichtet, kam es am 27. Mai vergangenen Jahres zu dem Unfall: Aufgrund eines Unwetters wurde die Freiwillige Feuerwehr Bühlau zu einem Wassereinbruch in einer Schule gerufen. Ein Tanklöschfahrzeug rückte mit Blaulicht und Martinshorn aus.

Feuerwehrmann zu Geldstrafe verurteilt

Auf dem Weg zum Einsatzort überfuhr der Fahrer des Löschfahrzeugs eine rote Ampel und erfasste an einer Kreuzung schließlich eine 14-jährige Fußgängerin. Der Feuerwehrmann gab an, die Schülerin nicht gesehen zu haben. Nun wurde er wegen fahrlässiger Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bei dem Abbiegevorgang eines Polizeifahrzeuges wurde am Donnerstagnachmittag in Bonn-Ramersdorf eine Fußgängerin erfasst und tödlich verletzt. mehr
am 27.01.2017 12:46
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Der Veranstalter des Zugspitz-Berglaufs ist am Montag zu einer Geldstrafe von 13.500 Euro verurteilt worden. Das Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen sprach ihn wegen fahrlässiger Tötung in zwei Fällen ... mehr
am 13.07.2009 15:32
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung