Feuerwehrmann rettet Kleinkind vor dem Tod und verschwindet unerkannt

St. Peter-Ording | am 22.10.2016 - 21:31 Uhr | Aufrufe: 4504

Einen Schutzengel mit dunkelblauem Feuerwehr-Pullover hatte ein kleiner Junge Mitte Oktober in St. Peter-Ording. Das Kind hatte während eines Krampfanfalls einen Atemstillstand erlitten, doch ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann rettete dem Jungen das Leben. 

Symbolbild BlaulichtWie die Husumer Nachrichten berichten, war eine Familie aus dem Münsterland Mitte Oktober in St. Peter-Ording, um Urlaub zu machen. Dabei erlitt der 14 Monate alte Sohn nach dem Mittagessen einen Krampfanfall. In ihrer Not, so die Zeitung weiter, suchten die Eltern zunächst Hilfe in einer Gaststätte. Dort wurde sich auch um den Jungen gekümmert und ein Notruf abgesetzt. In der Zwischenzeit verschlechterte sich der Zustand des Kindes dem Bericht zufolge aber, so dass die Eltern den Kleinen nach draußen an die frische Luft brachten. Doch der Junge hatte in der Zwischenzeit in Folge des Krampfes bereits aufgehört zu atmen, weshalb die Eltern verzweifelt nach Hilfe riefen.

Unbekannter Feuerwehrmann rettet Kleinkind

Laut den Husumer Nachrichten rettete dann ein Mann im dunkelblauen Feuerwehrpullover das Kind. Der Ersthelfer, der den Eltern erzählte, dass er Feuerwehrmann aus Husum ist, begann mit Wiederbelebungsmaßnahmen, heißt es weiter, und schaffte es tatsächlich, dass der Junge wieder atmete. Anschließend traf der Rettungswagen ein und brachte das Kind ins Krankenhaus. Inzwischen geht es dem Kleinen wieder gut, doch die Eltern suchen nun mit Hilfe der Zeitung nach dem unbekannten Lebensretter, um sich noch einmal richtig zu bedanken.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Schnellere Hilfe durch neues Notfallschilder-System und GPS in St. Peter-Ording
Mit Sicherheit am Strand-Notfall-Schilder für eine schnelle Rettung am Strand sorgen in St. Peter-Ording ab sofort für noch mehr Sicherheit. mehr
am 23.01.2012 11:48
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Samstag den 16.10.12010 heißt es ab 16:30 Uhr in der Niebüller Stadthalle "Falsche Tatktik - Große Schäden". Als Gastreferent konnte Oberbrandrat Dr. Markus Pulm von der ... mehr
am 16.10.2010 19:00
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung