Feuerwehrpumpen zu schwach: 20.000 Liter Gülle überschwemmen Keller eines Wohnhauses

Bad Münder | am 21.03.2016 - 11:26 Uhr | Aufrufe: 911

Eine wahrlich schreckliche Bescherung erlebte eine Frau aus Bad Münder am Samstag. Eine Gülle-Laster war in ihren Vorgarten gekippt und fast seine gesamte Ladung ergoss sich in ihren Keller. 

Symbolbild FeuerwehrWie der NDR berichtet, war ein Gülle-LKW am Samstag in Bad Münder in einer Kurven von der Straße abgekommen und in einen Vorgarten gestürzt. Seine stinkende Ladung ergoss sich daraufhin teilweise auf die Straße, aber zum großen Teil floss die Brühe in den Keller eines Wohnhauses, heißt es weiter. Die Bewohnerin stand zu diesem Zeitpunkt gerade in der Küche und kochte. Während die Straße vor dem Haus relativ schnell von den ca. 5.000 Litern Gülle gereinigt werden konnte, machten die Massen im Keller größere Probleme.

Pumpen einer Biogasanlage werden gebraucht

Die Pumpen der Feuerwehr, so der NDR weiter, waren nicht geeignet für das stinkende Gemisch aus etwa 20.000 Litern Gülle, weshalb einige Landwirte gemeinsam mit der Feuerwehr spezielle Pumpen einer Biogasanlage einsetzten. Dem Bericht zufolge war die Gülle relativ zügig abgepumpt, doch der Schaden ist enorm, die Säuberungsarbeiten werden sich noch eine Weile hinziehen. Ganz zu schweigen von dem Gestank, den man erst einmal aus dem Haus bekommen muss. Ursache für das Unglück konnte laut NDR gewesen sein, dass der LKW-Fahrer zu schnell unterwegs war. Die Ermittlungen der Polizei sollen Klarheit bringen. 

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In der Nacht von Montag auf Dienstag verursachte ein LKW-Fahrer einen Unfall zwischen drei Fahrzeugen. Und das, obwohl in zwei der drei Gefährten nicht einmal Fahrer saßen. mehr
am 09.10.2018 09:38
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Nichts zu lachen hatte die Feuerwehr im unterfränkischen Haßberge am Freitag. Ein Sattelzug war umgestürzt – und mit ihm, 20.000 Liter Gülle. mehr
am 25.10.2013 10:21
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung