Frontenhausen: Mann fährt Feuerwehrmann absichtlich an

Frontenhausen | am 02.07.2015 - 08:50 Uhr | Aufrufe: 1463

In Frontenhausen hat ein 67-Jähriger Autofahrer einen Feuerwehrmann absichtlich angefahren. Anschließend gab er ihm sogar noch eine Ohrfeige.

Wie br.de berichtet, ereignete sich der Vorfall am Dienstagnachmittag in Frontenhausen. Demnach hielt ein 56-jähriger Feuerwehrmann den Verkehr wegen Filmaufnahmen an. Einem 67-jährigen Autofahrer passte das offenbar überhaupt nicht: Er fuhr langsam auf den Feuerwehrmann zu und schob ihn vor sich her.

Autofahrer gibt Feuerwehrmann Ohrfeige

Laut br.de schimpfte der Feuerwehrmann daraufhin, weshalb der 67-Jährige kurz Gas gab und der Feuerwehrmann auf die Motorhaube und anschließend zu Boden fiel. Als der Feuerwehrmann sich wieder aufgerappelt hatte und an die Beifahrertür des 67-Jährigen klopfte, stieg dieser aus und gab dem Feuerwehrmann eine heftige Ohrfeige. Der Feuerwehrmann stürzte wieder zu Boden und kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Im Rahmen einer Podiumsdiskussion über die Verlegung einer Starkstromtrasse in Au bei Illertissen hatte ein Landwirt einen Feuerwehrmann geohrfeigt. Das Verfahren gegen den Mann wurde jetzt ... mehr
am 19.05.2014 10:31
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Im kanadischen Alberta wurde ein Kojote von einem Auto angefahren, im Kühlergrill eingeklemmt, fuhr unfreiwillig kilometerweit mit – und überlebte es. mehr
am 15.09.2017 09:16
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung