Für große und kleine Retter: Sendung mit der Maus zeigt Herstellung von Feuerwehrautos

Ein neuer Wagen für die Feuerwehr: "Die Sendung mit der Maus" (WDR) zeigt diesen Sommer, wie aus einem einfachen LKW ein roter Drehleiterwagen mit Blaulicht wird.

Die Feuerwehr fasziniert viele Kinder: Bei der "Sendung mit der Maus" erfahren sie, wie das Blaulicht aufs Dach, der Wasserschlauch in den Laderaum und die Leiter auf den Wagen kommt. Das Kamerateam ist dabei, wenn der LKW noch ganz ohne Aufbauten in die Fabrik in Karlsruhe rollt. Viele Schrauben müssen angezogen werden, bevor die Monteure ganz am Ende den Rettungskorb anbringen - und die Feuerwehrleute im niedersächsischen Wittingen mit ihrem neuen Wagen vom Hof fahren können. Doch wirklich fertig ist dieses Feuerwehrauto erst mit der Maus: Aufs Heck des Wagens geklebt, wird sie bald alle Einsätze begleiten.

Reihe startet am 16. Juli

An vier aufeinanderfolgenden Sonntagen sind die Maus-Zuschauer dabei, wenn Armin Maiwald eine Fabrik für Feuerwehrautos besucht. Sendestart für die vierteilige Sachgeschichten-Reihe ist am Sonntag, 16. Juli (Das Erste, 9.30 Uhr; KiKA, 11.30 Uhr).

Textquelle: Svenja Siegert, WDR Presse und Information
Bildquelle: retter.tv

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Feuerwehr
Bei einem Gefahrgut-Unfall im hessischen Oestrich-Winkel sind gestern neun Einsatzkräfte der Feuerwehr verletzt worden. In einer Chemiefabrik war giftiges Gas ausgetreten, was zu dem ... mehr
am 13.08.2012 12:45
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Jeder Feuerwehrmann hat sie, aber kaum einer weiß, wie sie hergestellt wird: die Einsatzausrüstung! Um einen kleinen Einblick in die Fabrikation von Feuerwehrhelmen, Stiefeln und ... mehr
am 14.07.2014 12:08
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung