Gasunfall in München

Im Euroindustriepark in München ist am morgen in München Kohlendioxid ausgetreten. Der Unfall passierte aus noch ungeklärter Ursache bei Umfüllarbeiten in einer Firma.

2 Bilder
Kohlendioxid ist Gas das unbrennbar, erstickend und schwerer als Luft ist. Große Mengen davon sind heute in München ausgetreten. Die Feuerwehr musste mit etwa 20 Fahrzeugen und 80 Einsatzkräften anrücken und den gefährdeten Bereich absperren.

12 Menschen mussten evakuiert werden

Erste Messungen haben gezeigt, dass eine erhebliche Menge des Gases ausgetreten war. Aus diesem Grund musste die angrenzen Gebäude kontrolliert werden. Deshalb wurden 12 Personen vorrübergehend evakuiert, die Mitarbeiter der Firma hatten sich bereits selbst in Sicherheit gebracht. Zwei Personen wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Um das Gas wieder aus der Garage zu drücken, kam ein Großlüfter zum Einsatz. Unter Atemschutz schlossen Feuerwehrmänner das undichte Ventil.

Bild und Quelle: Feuerwehr München

Weitere Beiträge:
Mittwoch Nachmittag, 14.03.2012, gegen 15.30 Uhr, wurde bei Kabelarbeiten in Burgrieden, Lkrs. Biberach/Riss, eine Gasmitteldruckleitung beschädigt. Arbeiter waren mit einem Bohrgerät ... mehr
Fünf Stunden Angst: Gas-Alarm in Bargteheide
Ausströmendes Erdgas hielt gestern seit dem späten Nachmittag in Bargteheide (Stormarn) Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mehrere Stunden lang in Atem. mehr
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Gestern kam es durch einen Großbrand im rheinischen Leichlingen zu einem Sondereinsatz für die Feuerwehr Mühlheim. In einem holzverarbeitenden Betrieb hatte am Dienstagabend ein ... mehr
am 30.06.2016 09:23
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Gasunfall Gebenhofen
Mehrere Sirenen heulten im Affinger Becken, und so hieß es für die Feuerwehren Affing, Anwalting und Gebenhofen Ausrücken zum Übungsalarm. Angenommener Einsatz war ein Gasbetankungsunfall bei der ... mehr
am 09.10.2009 11:10
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung