Gegen Baum geprallt: 24-Jähriger wird in Auto eingeklemmt und stirbt

Bedburg-Hau | am 08.12.2017 - 09:58 Uhr | Aufrufe: 249

Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau und der Rettungsdienst des Kreises Kleve wurden am späten Donnerstagabend (07.12.2017) um 22:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Berk'schen Straße (L18) zwischen der Kreuzung Kalkarer Straße (B57) und dem Kreisverkehr Sommerlandstraße alarmiert.

5 Bilder
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte jedoch nur noch der Tod, des in seinem Mercedes eingeklemmten, 24jährigen Fahrers aus Goch festgestellt werden. Zuvor hatte er mit seinem Fahrzeug, die Berk'sche Straße von der Alten Bahn kommend befahren und hatte mit hoher die Geschwindigkeit die Kreuzung Kalkarer Straße (B57) in Fahrtrichtung Till-Moyland überquert. Kurz nach der Kreuzung kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, drehte sich und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Straßenbaum. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der 24-jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Unfallzeugen alarmierten sofort die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Sie wurden von den Einsatzkräften betreut.

25 Einsatzkräfte der Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort

Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle und das Fahrzeug gesichert und der Unfallfahrer aus dem Fahrzeug geborgen. Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet. Für die Zeit der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war der Abschnitt der Berk'schen Straße für den Verkehr gesperrt. Im Einsatz waren etwa 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau sowie des Rettungsdienstes unter der Leitung der Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann.

Text- und Bildquelle: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Zu schnell unterwegs: 19-Jähriger überschlägt sich
Vermutlich auf Grund von zu hoher Geschwindigkeit verursachte ein 19-jähriger Fahranfänger am Dienstagmorgen bei Stocklarn einen schweren Verkehrsunfall. mehr
am 08.07.2015 10:13
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Der 41-jährige Feuerwehrmann war bei einem Einsatz in der Nacht des 20.Mai in Chemnitz ums Leben gekommen. Die Chemnitzer Morgenpost will nun von brisanten Anschuldigungen gegen den ... mehr
am 20.05.2012 09:35
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung