Girls’Day: Großes Interesse am Beruf Feuerwehrfrau

Der deutschlandweite Anteil an Feuerwehrfrauen wächst stetig. Am sogenannten Girls’Day können junge Mädchen unter anderem auch in den Beruf der Feuerwehrfrau schnuppern.

Symbolbild FeuerwehrFrauen sind in vielen Feuerwehren etabliert – das Engagement beim Girls’Day hilft, das Berufsbild ,Feuerwehrfrau‘ bei Schülerinnen in der Berufsfindungsphase weiter bekannt zu machen“, lobt Ulrich Behrendt, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Am „Mädchen-Zukunftstag“ schnuppern am heutigen Donnerstag mehr als 100.000 Schülerinnen bundesweit in technisch-handwerkliche, natur- und ingenieurwissenschaftliche Berufe hinein.

Schülerinnen dürfen alles ausprobieren

Zahlreiche Feuerwehren beteiligen sich mit attraktiven Angeboten: Da gibt es die Fahrt mit der Drehleiter, das Feuerlöscher-Training, die Rettung einer Person aus einem verrauchten Raum, die Atemschutz-Simulation und noch viele weitere Stationen. Dazu erhalten die Schülerinnen von erfahrenen Feuerwehrfrauen und -männern Informationen über das Berufsbild – in Berufs- und Werkfeuerwehr sowie als hauptamtliche Kraft in einer Freiwilligen Feuerwehr.

Feuerwehrfrauen berichten über Berufsalltag

„Die Vielfalt der Feuerwehr eignet sich perfekt zur Darstellung an einem solchen Schnuppertag“, erläutert Behrendt, der selbst in einer Werkfeuerwehr tätig ist. „Wenn dann auch noch weibliche Feuerwehrangehörige selbst authentisch aus ihrem Alltag berichten, ist das Interesse häufig groß“, weiß der Vizepräsident.

Reportage: 16-jährige Paula bei der Berufsfeuerwehr Gießen

Die abwechslungsreichen Tätigkeiten in einer Berufsfeuerwehr konnte eine 16- jährige Schülerin aus Gießen bereits vor dem Girls’Day live erleben: Paula packte für eine Schicht in der Wachabteilung II der Berufsfeuerwehr Gießen mit an. Sabrina Reitz, Volontärin der Deutschen Jugendfeuerwehr, begleitete die junge Frau auf die Drehleiter und ins Löschgruppenfahrzeug. Ihre spannende Reportage steht auf der Homepage der Jugendfeuerwehr online!

Quelle: Deutscher Feuerwehrverband e.V. Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Geschickte Buben und Mädchen
Einen Ausbildungstag beim Technischen Hilfswerk (THW) Schwabmünchen erlebten rund 20 Kinder im Alter zwischen zehn und 16 Jahren. mehr
am 11.09.2010 10:00
von Andreas RachMann     
Alltag im Rettungsdienst im online Tagebuch
Der Alltag im Rettungsdienst ist durch viel Abwechslung gekennzeichnet. Man erlebt viele Höhen aber leider auch so manche Tiefen. In einem online Blog schreibt Paul über seine Erfahrungen ... mehr
am 22.03.2010 09:54
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung