Glimpflicher Ausgang bei Wohnungsbrand: Mieter hat genau richtig reagiert

Lüdenscheid | am 13.01.2017 - 11:45 Uhr | Aufrufe: 1000

Am Mittwochabend fing eine Wohnung Feuer. Durch die vorbildliche Reaktion des Mieters konnte das Schlimmste verhindert werden. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht.

Durch überhitztes Fett in der Küche fing es in einer Wohnung zu brennen an. Durch das Verhalten des Mieters hielt sich der Gesamtschaden in Grenzen. Der gesamte Einsatz, an dem neben der Feuer- und Rettungswache auch der Löschzug Stadtmitte beteiligt war, konnte nach 35 Minuten beendet werden.

„Alles richtig gemacht“, lobte der Einsatzleiter

Durch den Rauchmelder wurde der Mieter auf den Brand aufmerksam. In der Nacht kann solch ein Szenario ohne Rauchmelder schnell in einer Tragödie enden.  Nach Anruf bei der Feuerwehr schloss er unverzüglich die Küchentür und verhinderte, dass sich der Brand und insbesondere die Brandgase in der gesamten Wohnung ausbreiten konnte. Das Herausnehmen der Sicherungen wirkte gezielt gegen die mögliche Entstehung von Sekundärbränden. Schließlich brachte er sich und seine Familie in Sicherheit.

Quelle Text und Bild: Feuerwehr Lüdenscheid

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Freitag kam es in einem Metallverarbeitungsunternehmen zu einem Filterbrand. Es war ein sehr aufwendiger Einsatz für die Feuerwehr. Ein weiteres Bild dazu finden Sie in unserer Bildergalerie. mehr
am 24.06.2017 11:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Sämtliche Feuerwehren mussten am Montagmorgen zu einem Großeinsatz in Offinger Stadtteil Schnuttenbach ausrücken. Das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses war in Brand geraten.Gegen 8.30 Uhr ... mehr
am 29.06.2009 08:30
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung