Grenchen: Feuerwehr-Kommandant fährt betrunken mit Dienstfahrzeug

Der Kommandant der Feuerwehr Grenchen ist am Freitag alkoholisiert am Steuer seines Dienstfahrzeugs erwischt worden. Das Kommando ist er jetzt erst einmal los.

Symbolbild BlaulichtWie oltnertagblatt.ch berichtet, war der Kommandant der Grenchner Feuerwehr am Freitag in eine Polizeikontrolle geraten. Er hatte sich nach eigenen Angaben zuvor mit einem Bekannten verquatscht, sie hatten etwas getrunken und es war spät geworden. Der Kommandant macht seine schwierige Situation seit dem Suizid seiner Frau für den Vorfall mitverantwortlich, will aber trotzdem ganz klar die Verantwortung für sein Handeln übernehmen.

Kommando bei der Feuerwehr entzogen

Bei der Kontrolle durch die Polizei war laut oltnertagblatt.ch ein Alkoholwert weit über dem erlaubten Wert festgestellt worden. Für mindestens drei Monate ist er jetzt seinen Führerschein los. Auch sein Kommando bei der Feuerwehr wurde ihm mit sofortiger Wirkung und bis auf Weiteres entzogen. Und als sei das noch nicht genug, ereilte den Kommandanten nur drei Tage nach seiner Trunkenheitsfahrt eine weitere Anzeige: Er war ohne Führerschein mit einem Elektro-Bike unterwegs.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Mit ihrem Nagellack wollte eine 54-jährige Frau Mittwochnacht vermutlich Einsatzkräften der Bundespolizei etwas mitteilen. Statt dies mündlich persönlich zu tun, schrieb sie ihre ... mehr
am 31.08.2017 09:04
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Halsbrecherisch und filmreif war die Flucht eines alkoholisierten Autofahrers vor einer Polizeikontrolle in der Freinacht in Aichach. Statt zu halten, gab der 25-Jährige aus Pöttmes Gas. mehr
am 01.05.2010 23:20
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung