Großbrand in Radenthein: Auto behindert Feuerwehr

Radenthein | am 22.03.2016 - 10:36 Uhr | Aufrufe: 818

Ein Großeinsatz der Feuerwehr Radenthein verlief größtenteils ohne Probleme. Lediglich auf dem Anfahrtsweg wurde ein MTW behindert.

In Radenthein kam es am Sonntagnachmittag zu einem Brand in einem unbewohnten Haus. Der Eigentümer hatte zuvor versucht einen alten Ölofen einzuheizen. Anschließend lies er den 13-jährigen Sohn allein zurück im Haus. Dieser bemerkte wenig später den Brand und rannte sofort zu den Nachbarn. Nachdem deren ersten Löschversuch mit einem Feuerlöscher misslang, wurde die Feuerwehr alarmiert. Diese rückte daraufhin mit 121 Mann zum Einsatzort aus. Schnell war der Brand gelöscht und die Räumlichkeiten konnten gelüftet werden. Ein Auto behinderte jedoch auf dem Anfahrtsweg einen Mannschaftstransportwagen. Der BMW Fahrer ließ die Kameraden auf einer längeren Strecke nicht vorbei.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
MTW der Feuerwehr Neuhausen ob Eck gestohlen und nach Verkehrsunfall in Hamburg in Brand gesetzt- 15.000 Euro Schaden
Unter anderem wegen des Vorwurfs des schweren Diebstahls und der Brandstiftung haben Beamte der Polizeidirektion Tuttlingen aktuell Ermittlungen gegen eine noch unbekannte Tätergruppe ... mehr
am 03.07.2012 17:04
von retter.tvretter.tv Profilbild     
"Beim letzten Erste-Hilfe-Kurs vor zwei Jahren war ich fit, jetzt bin ich an den Rollator gebunden. Wie kann ich so helfen?" Die 28-jährige Anja Friebel und vier Mitbewohner des Integrierten ... mehr
am 10.02.2010 09:53
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung