Hessen: Kooperationsvertrag zwischen Feuerwehr und Schulen

In Hessen haben der Landesfeuerwehrverband und das hessische Kultusministerium einen Kooperationsvertrag unterschrieben, mit dessen Hilfe Schüler mehr Möglichkeiten bekommen sollen, die Arbeit der Feuerwehren kennenzulernen.

Wie hna.de berichtet, wurde der Vertrag am Dienstag unterzeichnet. Feuerwehr und Kultusministerium geht es darum, Kinder bereits in der Schule an den Brandschutz heranzuführen. Nun sollen Projekte und Arbeitsgruppen entstehen, in denen die Schüler die Arbeit der Feuerwehr kennenlernen. So soll vor allem den Nachwuchssorgen in den Freiwilligen Feuerwehren entgegengewirkt werden. Trotz der jetzt vereinbarten Kooperation wird es keinen Feuerwehr-Unterricht an hessischen Schulen geben. Einen solchen Unterricht hatte Landrat Uwe Schmidt bereits vor einigen Jahren gefordert.

Landesfeuerwehrverband startet Imagekampagne

Wie hna.de weiter berichtet, setzt die Feuerwehr bei der Nachwuchs-Suche auch auf Werbung in den sozialen Netzwerken. Noch in diesem Jahr soll eine Imagekampagne gestartet werden, die bei Facebook und in Kino-Spots für die Mitarbeit in der Feuerwehr wirbt. Bei der Suche nach neuen Mitgliedern sollen besonders auch Jugendliche mit Migrationsunterricht angesprochen werden. Aus diesem Grund gehen die Feuerwehren auch gezielt in Moscheen.

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
München: Mobilität und Sicherheit im Behindertenfahrdienst
Sicherheit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Freundlichkeit. Das sind im Fahrdienst für Menschen mit Behinderung unverzichtbare Standards. Um diese garantieren zu können, musste ... mehr
am 20.01.2011 13:26
von Wilhelm Horlemann     
Es ist eine simple Stellenanzeige in DIN A1-Format, die derzeit an vielen Stellen im Landsberger Stadtgebiet ausgehängt. Das Wort „Casting“ steht über einem Foto, das einen ... mehr
am 08.04.2010 08:02
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung