Illegale Machenschaften: Feuerwehrleute verkaufen Schichten

Dass Feuerwehrleute ihre Schichten tauschen, ist üblich und völlig legal. In Housten werden Schichten jedoch für hunderte Dollar verkauft.

Feuerwehrleute tauschen immer mal wieder Schichten mit ihren Kameraden. Das ist eine übliche und völlig legale Praxis. Illegal wird es jedoch, wenn die Schichten gegen die Zahlung von mehreren hundert Dollar verkauft werden. Doch das scheint in Houston ein weit verbreitetes Vorgehen zu sein. Gegenüber ABC13 packte ein ehemaliger Feuerwehrmann nun aus: Auf mehreren Facebookseiten, über Textnachrichten und auf Webseiten würden Feuerwehrleute regelrecht mit Schichten handeln. Ehefrauen würden dort häufig nachfragen, ob jemand die Schicht ihrer Ehemänner übernehmen und sich damit etwas dazuverdienen möchte. Für zusätzliche Schichten bekommen die Einsatzkräfte demnach bis zu 350 Dollar zusätzlich zu ihrer normalen Bezahlung.

Bis zu 12.000 Dollar zusätzlich im Jahr

An Feiertagen oder Ereignissen wie dem Super Bowl wird aber auch deutlich mehr bezahlt. Natürlich findet dieser ganze Handel mit Schichten unter der Hand statt - ohne für das zusätzliche Einkommen Steuern zu zahlen. Laut dem anonymen Informanden könnte ein Feuerwehrmann durch die Übernahme zusätzlicher Schichten bis zu 12.000 Dollar im Jahr zusätzlich verdienen. Die Feuerwehr-Leitung erklärte gegenüber ABC13, man würde den Handel mit Schichten nicht billigen, doch der anonyme Hinweisgeber behauptet, man wüsste dort über die illegale Praxis Bescheid und würde ein Auge zudrücken.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Rettungsdienst
Anwohner der Moschee in Neuss beobachteten teilweise besorgt und teilweise argwöhnisch, was sich rund um die Moschee und die ausrangierten Rettungswagen die vor der Moschee geparkt waren, ... mehr
am 28.07.2013 09:30
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Es war beinahe so wie bei "Hans im Glück". Doch anders als im Märchen, tauschte ein 17-Jähriger nicht Gold gegen ein Pferd, sondern angeblich ein Auto gegen ein Damenrad, was ihn ... mehr
am 28.07.2017 10:57
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung