In Groß Methling gibt es kein Feuerwehrfahrzeug mehr

Groß Methling | am 05.04.2014 - 10:18 Uhr | Aufrufe: 5948

Das neue Feuerwehrkonzept sieht vor, dass bei einem Brand in Groß Methling künftig die Feuerwehr aus Stubbendorf anrückt, was nicht überall für gute Laune sorgt.

Vor kurzem brannte es in Groß Methling am Müllerberg, drei Kameraden rückten an, zu Fuß, bewaffnet mit Schaufeln und löschten das Feuer. Noch bevor die Kameraden aus Stubbendorf eintrafen, mit ihrem Löschfahrzeug. Für die Methlinger ist das das Ergebnis des neuen Feuerwehrkonzepts – Einsatz mit Schaufeln.

Tanklöschfahrzeug weg

Nach zweijähriger Diskussion im Stadtrat wurde hier schließlich die Löschgruppe aus Groß Methling schlichtweg Stubbendorf zugesprochen, die Methlinger fühlen sich nun übergangen. Das Tanklöschfahrzeug, das vor einiger Zeit mithilfe von Sponsorenmitteln angeschafft worden war, gehört nun der Darguner Wehr.

Kameraden die Dienstkleidung genommen

Der Gipfel scheint aber erst kürzlich erreicht, als der Stubbendorfer Wehrführer von einigen Kameraden plötzlich die Einsatzuniformen abholt, sie damit dienstunfähig macht. Weil diese kaum noch zu den Einsätzen kämen, was wohl auch nicht möglich ist, wenn sie außerhalb arbeiten und wohnen. Die Feuerwehr Stubbendorf sieht das anders, man sei den Methlingern ja noch entgegen gekommen, immerhin können die noch ihre Feuerwehrsportgruppe im Gerätehaus üben lassen.

Weitere Informationen zum Methlinger Feuerwehrärger finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Dienstag, den 23. März, kam es gegen 17:50 Uhr im Kreuzungsbereich Königsheide (L528/L701) zu einem Verkehrsunfall mit einer einklemmten Person. mehr
am 23.03.2010 17:30
von Andreas RachMann     
Mit diesem Haarschnitt war er überhaupt nicht einverstanden: In einem Friseurgeschäft im oberfränkischen Lichtenfels hat sich ein 50-jähriger Mann hartnäckig geweigert, den ... mehr
am 01.04.2010 12:32
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung