Innovation gegen die Nachwuchssorgen: Feuerwehr als Wohnungsmakler

Wuppertal | am 08.08.2015 - 08:59 Uhr | Aufrufe: 2179

In Wuppertal hat die Freiwillige Feuerwehr einen neuen Weg gefunden die eigenen Nachwuchsprobleme zu lösen. Man vermietet Wohnungen an Studenten für wenig Geld, aber viel Einsatz.

Not macht bekanntlich erfinderisch, das beweist derzeit die Freiwillige Feuerwehr Wuppertal, die ihre Nachwuchssorgen nun auf innovative Weise anpackt. Dort hat man nämlich kurzerhand das Gebäude neben dem Feuerwehrhaus gekauft und will es nun vermieten, an Studenten und für vergleichsweise wenig Geld.

Studenten als Feuerwehrkräfte

Einzige Bedingung für die Interessenten ist Engagement in der Feuerwehr. Einer ist bereits eingezogen und die Feuerwehr ist sich sicher, dass bis zum Start des Wintersemesters auch noch die drei anderen Plätze in der Feuerwehr-WG vergeben werden. Einen großen Vorteil bietet bei der Sache natürlich auch die räumliche Nähe zum Feuerwehrhaus der neu gewonnenen Brandschützer.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein 87-jähriger Mann verletzte am Dienstagvormittag eine 54-jährige Kronacherin schwer. Kurze Zeit später fand die Polizei den Mann leblos in seiner Scheune. mehr
am 23.10.2013 12:50
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Eine 48 Jahre alte Frau hat einen neuen Holzkohlegrill in ihrer Wohnung getestet - und dies mit dem Leben bezahlt. Die Frau wurde bereits am Mittwoch tot in ihrer Wohnung in Bad Wiessee (Landkreis ... mehr
am 31.07.2009 14:11
von Michi FliegeFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung