Jettinger Wehr gleich drei Mal im Einsatz

Jettingen-Scheppach | am 19.12.2011 - 10:30 Uhr | Aufrufe: 262

Gleich drei Mal sind die Jettinger Feuerwehrler am Montag zum Einsatz gerufen worden. Los ging es am Vormittag gegen 10.30 Uhr, als ein Mann sich bei Waldarbeiten in der Erlenbachstraße in Scheppach verletzt hatte.

Auf Anfrage teilte Markus Schmucker von der Feuerwehr Jettingen mit, dass der Mann neben dem Baum lag, als die Feuerwehr eintraf. Die hatte aber ohnehin nicht viel Zeit zu verschnaufen, denn um 13 Uhr ging schon der nächste Alarm ein: Auf der Autobahn bei Zusmarshausen wurde ein brennender Lastwagen gemeldet.

Bis zum Kreisverkehr nahe der Autobahn hatten sich die Feuerwehrler schon durchgekämpft, Wasser- und Wärmebildkamera im Gepäck, da kam per Funk die Anweisung, dass sie wieder umdrehen können, weil der Brand unter Kontrolle sei. Der Tag war damit aber noch nicht zu Ende. Um 20.42 Uhr wurde die Feuerwehr zum nächsten Einsatz gerufen. Dieses Mal brannte ein Kamin in der Mindeltalstraße in Schönenberg. Der Kaminkehrer ließ das Feuer kontrolliert abbrennen, während die Helfer der Wehr die Brandsicherung übernahmen und mit der Wärmebildkamera den Kamin kontrollierten.

In Not

Für die Feuerwehrleute war es ein Tag voller Alarmierungen. Feuerlöschen war jedoch kaum gefragt. Und Markus Schmucker versprach weiterhin: „Wenn jemand in Not ist, rücken wir aus.“

Text: kabe

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Viel zu hohe Geschwindigkeit ist einem 31-jährigen Autofahrer auf der Autobahn A 8 zum Verhängnis geworden. Zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Burgau war der Münchner nach Angaben der ... mehr
am 23.11.2009 14:21
von Renate Joas
Großbrände,eine Massenschlägerei oder Gasalarme waren im abgelaufenen Jahr unter anderem Anlässe, welche die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung (UG-SanEL) in ... mehr
am 29.12.2009 13:17
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung