Jugend ohne Leiter: Missbrauchsvorwürfe zwingen Chef der Berliner Jugendfeuerwehr aus dem Amt

Der Leiter der Berliner Jugendfeuerwehr steht unter Verdacht, die Jugendlichen sexuell missbraucht zu haben, so die Berliner Morgenpost. In der vergangenen Woche ist er deshalb zurückgetreten. Eine konkrete Äußerung zu den Vorfällen steht aber noch aus.

Seit letzter Woche ermittelt die Staatsanwaltschaft in Berlin gegen den Landesjugendfeuerwehrwart in Berlin. Der Vorwurf: Sexueller Missbrauch der Jugendlichen. Der 59-Jährige war am vorherigen Wochenende von seinem Amt zurückgetreten und daraufhin wurden die Ermittlungen eröffnet, so die Berliner Morgenpost. Zu den genauen Rücktrittsgründen gibt es aber keine Aussage. Der Chef der Jugendfeuerwehr habe die Behördenleitung selbst über die Anschuldigungen informiert, heißt es.

Leiter mit langer Diensterfahrung

Der Mann sei auch hauptberuflich bei der Berliner Feuerwehr tätig und wurde nun bis auf weiteres vom Dienst suspendiert, so heißt es im Artikel weiter. Dem Landesjugendfeuerwehrwart wurde in der Vergangenheit bereits das Bundesverdienstkreuz für seine Arbeit in der Jugendfeuerwehr und für die Brandschutzaufklärung verliehen, so die Berliner Morgenpost. Demnach ist er bereits seit Jahrzehnten in seinem Ehrenamt tätig und besuchte regelmäßig Schulen und Kitas, um über Brandschutz zu informieren.

Twitter: @GStABerlin

 Bildquelle: retter.tv-Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Brand vorgetäuscht und Feuerwehr als Schlüsseldienst missbraucht
Weil ein Mann sich aus seiner Wohnung in Fürth ausgesperrt hatte, rief er die Feuerwehr und gab an, dass er nicht mehr in seine Wohnung komme und vergessen habe eine Herdplatte auszuschalten. mehr
am 10.02.2012 14:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Der Feuerwehrverein "Florian Schorfheide" e.V. veranstaltet auf dem Gelände des Luftfahrtmuseum Finowfurt das 1. Internationale Feuerwehrtreffen 2009  FIRE - SAFE Days vom 04.09.2009 - ... mehr
am 05.09.2009 11:26
von Martina PetzFrau        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung