Junger Mann kämpft ums Überleben: 50 Schaulustige filmen ihn

Ein junger Autofahrer prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum, wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Über 50 Gaffer filmten den Überlebenskampf der Schwerverletzten.

Wie das Portal oe24.at berichtet, verunglückte ein junger Autofahrer mit zwei weiteren Insassen in der Nähe von Graz schwer. Sein Wagen wurde gegen einen Baum geschleudert, die beiden Mitfahrer wurden verletzt, der Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Während Feuerwehr und Rettungsdienst verzweifelt um das Leben des jungen Mannes, der im Wagen eingeklemmt wurde, kämpften, hatten bis zu 50 Gaffer nichts besseres zu tun, als mit dem Smartphone die Rettungsaktion zu filmen, heißt es weiter.

Härtere Strafen auch in Österreich gefordert

Anders als in Deutschland, wo es inzwischen empfindliche Strafen für Gaffer gibt, kommen die Schaulustigen in Österreich noch ungeschoren davon. Doch spätestens bei solchen Meldungen werden die Behörden hoffentlich auch rasch umdenken.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Durch einen Blitzeinschlag sind am Dienstagabend in Österreich 25 Fußballspieler und Zuschauer verletzt worden. mehr
am 15.07.2009 07:26
von Martina PetzFrau
Schaulustige
Rettungsassistent Alfred Brandner in großer Sorge. Sind die Sensationsgier und Schaulust mancher Menschen die Ursache dafür, dass nun auch Kinder sterben mussten? Zunehmende ... mehr
am 04.07.2011 12:21
von Alfred Brandner     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung