Kaltenkirchen: Acht Feuerwehrleute bei Blitzeinschlag verletzt

Kaltenkirchen | am 21.06.2013 - 13:44 Uhr | Aufrufe: 3874

Auch über dem Kreis Segeberg haben am Donnerstag schwere Gewitter gewütet. Bei einem Einsatz wurden acht Feuerwehrleute verletzt.

Gewitter Topbox.jpgDie Feuerwehrleute wurden am Donnerstag gegen 23.40 Uhr zu einem vollgelaufenen Keller in der Werner-von-Siemens-Straße gerufen. Acht Einsatzkräfte standen im Keller des Hauses um das Wasser abzupumpen, als plötzlich gegen 00.30 Uhr ein Blitz direkt in die Einsatzstelle einschlug. Acht Kameraden klagten sofort über Kribbeln, Schock und Unwohlsein sowie Beschwerden im Herzbereich. Sofort wurden mehrere Rettungswagen sowie ein Leitender Notarzt hinzugezogen. Die Kameraden der Feuerwehr wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht und vorsorglich die Nacht über medizinisch betreut. Der Großteil befindet sich bereits wieder zuhause.

Einsatzreiche Nacht für den Kreis Segeberg

Für die Feuerwehren des Kreises Segeberg war es eine arbeitsreiche Nacht. Nach Durchzug einer intensiven Gewitterfront gegen 23.00 Uhr registrierte die Rettungsleitstelle Holstein in Norderstedt bis ca. 1.30 Uhr 350 Einsätze. "Die vergangene Nacht stellte für die Leitstelle sowie für die Einsatzkräfte eine in den letzten dreißig Jahren nicht vorgekommene Dimension dar", sagte der Amtsleiter für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz der Stadt Norderstedt, Joachim Seyferth. So wurde die Leitstelle erstmals auf die maximale Anzahl von sieben Mitarbeitern hochgefahren, um die eingehenden Notrufe abarbeiten und koordinieren zu können. Auch Kreiswehrführer Rolf Gloyer kann sich nicht erinnern, dass ein Gewitter über so viele Stunden andauerte.

Quelle: Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Bild: retter.tv Symbolbild

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Sechs Spezialisten der Feuerwehr Kaltenkirchen sind die offiziellen Vertreter Deutschlands bei der World Rescue Challenge in London. Für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft der ... mehr
am 06.06.2012 15:26
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Brände durch Blitzeinschlag, mit Wasser vollgelaufene Keller und überflutete Straßen haben in einigen Teilen Bayerns die Feuerwehr alarmiert. Es entstand hoher Sachschaden. In München wurden zwei ... mehr
am 03.07.2009 12:00
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung