Kamerad bei Unfall tödlich verletzt: Feuerwehr schwer betroffen

Oerlinghausen | am 18.02.2019 - 15:28 Uhr | Aufrufe: 1267

Bei einem privaten Unfall kommt ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Oerlingshausen um's Leben. Die Kameraden leiden.

Verletzte und auch tödlich verletzte Personen zu sehen, gehört leider zum Einsatz einer Rettungskraft dazu. Wenn der eigene Kamerad das Opfer ist, ist die Situation jedoch nochmal eine andere. So erging es den freiwilligen Kräften der Feuerwehr in Oerlingshausen am 17. Februar 2019.

Privater Unfall fordert Opfer

Im nordrhein-westfälischen Oerlinghausen arbeitete ein 19-Jähriger privat mit einer schweren Baumaschine in einem landwirtschaftlichen Betrieb. Aus ungeklärten Gründen, so die lippische Landes-Zeitung (LZ), stürzte die Maschine und verletzte den jungen Mann tödlich. 

Der Verletzte gehörte zur Feuerwehr.

Die Meldung, die bei der Freiwiligen Feuerwehr Oerlinghausen einging, lautete nach dem Artikel der LZ nur "Person unter Baumaschine". Als die Einsatzkräfte der Löschzüge Helpup und Oeringhausen eintrafen, machten sie gleich zwei grausige Entdeckungen. Einerseits konnten sie den 19-Jährigen nurmehr tot bergen. Andererseits war das Gesicht den Rettern bekannt - der junge Mann war zu Lebzeiten Mitglied der freiwilligen Feuerwehr in Oerlinghausen.

Löschzug entlastet

Nach dem Artikel der LZ erreichten die Retter aus Helpup die Einsatzstelle gegen 14:00 Uhr als erste - nach der grausigen Erkenntnis konnten sie allerdings vom Löschzug Oerlinghausen entlastet werden. Bis 17:00 Uhr dauerte der Einsatz an. Den Feuerwehrleuten stand für den Einsatz ein PSU-Team zur Verfügung.

Text: Lippische Landeszeitung (LZ)

Bild: retter.tv-Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Seit dem Sonntagnachmittag wird die 15-jährige Naemi Hanning aus Oerlinghausen vermisst. Naemi ist letztmalig gegen 15.00 Uhr in der Rathausstraße gesehen worden und war zu diesem ... mehr
am 24.10.2010 15:00
von Julia Schuhwerk     
Auto prallt gegen Planierraupe Zwei junge Männer sterben
Zwei junge Männer sind bei einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Neu-Ulm ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Samstag gegen 2.30 Uhr auf der Staatsstraße ... mehr
am 08.03.2010 01:48
von Wilhelm SchmidMann        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung