Kameraden kurz vor dem Burn-Out? So viele Überstunden macht die Frankfurter Feuerwehr

Frankfurt | am 29.11.2019 - 10:25 Uhr | Aufrufe: 190

Dass den Feuerwehren der Nachwuchs fehlt, ist nichts Neues. Wenn man sich die Arbeitszeiten der aktuellen Kameraden ansieht, merkt man aber erst, wie akut die Lage wirklich ist.

 

Fast eine halbe Million Überstunden – also knapp 600 pro Kopf, haben die Kameraden der Feuerwehr Frankfurt laut Recherchen der hessenschau bereits angehäuft. Der Grund? Es fehlt die Verstärkung. Denn es wird immer schwieriger, geeigneten Nachwuchs zu finden.

Es fehlt an Nachwuchs

Die Frankfurter Feuerwehr will dem Mangel an Einsatzkräften entgegen wirken, indem sie mehr Ausbildungsplätze schafft – 48 statt 75 jedes Jahr. Doch hier zeigt sich, welche Herausforderung es ist,  geeignete junge Leute dazu zu motivieren, zur Feuerwehr zu kommen. Zunächst ist es schwierig, überhaupt Interessenten zu finden und dann scheitern diese laut hessenschau mittlerweile immer öfter am Sporttest oder der amtsärztlichen Untersuchung.

Brandschutz immer schwieriger zu gewährleisten

Nicht nur Freiwillige Feuerwehren leiden also an dem gesunkenen Interesse an der Feuerwehr. Die Zahl der Kameraden sinkt auch bei den Berufsfeuerwehren – und das bei steigenden Einsatzzahlen. Die Folge ist eine gesteigerte Belastung der vorhandenen Kräfte, die nicht nur für die Feuerwehrleute selbst, sondern auch für die allgemeine Bevölkerung negative Auswirkungen hat und sogar gefährlich werden kann.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Es gibt Entwarnung bei der Augsburger Berufsfeuerwehr: Noch vor wenigen Jahren ächzten die Wehrleute unter einem riesigen Berg von Überstunden. Von bis zu 40 000 angesammelten Stunden war ... mehr
am 20.05.2010 09:12
von Michael FliegeMann
World Rescue Challenge
retter.tv ist live mit dabei, wenn die Word Rescue Challenge vom 21. bis 24. Oktober Feuerwehrleute aus 15 Nationen zur Weltmeisterschaft Verkehrs-unfallrettung 2009 in Frankfurt a.M. begrüßt. mehr
am 21.10.2009 08:00
von Julia Schuhwerk        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung