Kameraden müssen reanimieren: Feuerwehrmann bricht bei Einsatz leblos zusammen

Niebüll | am 31.10.2016 - 11:48 Uhr | Aufrufe: 1129

Die Feuerwehr Niebüll-Deezbüll wurde gestern Abend  zum Brand einiger Müllcontainer alarmiert, als sie sich plötzlich mit einem schrecklichen Notfall in den eigenen Reihen konfrontiert sei. Ein Kamerad brach während des Einsatz plötzlich leblos zusammen und musste wiederbelebt werden. 

Wie die Feuerwehr Niebüll-Deezbüll auf ihrer Facebookseite berichtet, war sie gestern Abend zu einem Mülltonnenbrand alarmiert worden, der bereits auf ein angrenzendes Dach übergriff. Im Zuge der Löscharbeiten, so die Feuerwehr weiter, brach einer ihrer eigenen Kameraden bewusstlos zusammen. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst wurde er von den anderen Feuerwehrleuten reanimiert - mit Erfolg. Wie die Nordpresse berichtet, konnte der Feuerwehrmann wiederbelebt werden und wurde ins Krankenhaus gebracht. Offenbar zeigte sich dort auch bereits eine deutliche Verbesserung seines Zustands.

Niebüll: Kameraden nach Notfall betroffen

Für die Kameraden war der Zeitung zufolge die zusätzliche psychische Belastung groß, weitere Wehren wurden unterstützend nachalarmiert. Gemeinsam konnte der Brand dann aber gelöscht werden, bevor Wohnungen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Der Nordpresse zufolge könnte es sich bei der Brandursache um Brandstiftung gehandelt haben, denn das war nicht der erste Mülltonnenbrand in der jüngeren Vergangenheit.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Samstag den 16.10.12010 heißt es ab 16:30 Uhr in der Niebüller Stadthalle "Falsche Tatktik - Große Schäden". Als Gastreferent konnte Oberbrandrat Dr. Markus Pulm von der ... mehr
am 16.10.2010 19:00
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Am Samstagabend, gegen 23.25 Uhr, wurde die Feuerwehr Heiligenhaus zu einem Brand am Werkerhofplatz gerufen. Zwei Mülltonnen brannten und die Flammen drohten sich weiter auszubreiten. mehr
am 31.08.2013 23:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung