Kampf gegen Personalmangel: Feuerwehr Hamburg will 200 neue Beamte einstellen

Die Feuerwehr Hamburg will bis 2021 200 Beamte zusätzlich einstellen, um dem aktuellen Personalmangel entgegenzuwirken.

Laut hamburger-abendblatt.de soll die Hamburger Feuerwehr bis zum Jahr 2021 mehr als 200 Beamte zusätzlich in den Dienst bringen, um spürbar zu wachsen. Problematisch sei bisher, dass die Hälfte der 2400 Beamten im feuerwehrtechnischen Dienst älter als 45 Jahre seien und normalerweise mit 60 Jahren in den Ruhestand gehen. Soll der Zuwachs von 200 Neuanwärtern erreicht werden, müssten nach Abzug der pensionsbedingten Abgänge jedes Jahr 120 Leute eingestellt werden. In der letzten Zeit war der Personalmangel besonders spürbar: Aufgrund von zu wenigen geeigneten Bewerbern musste in diesem Jahr ein Lehrgang komplett gestrichen werden.

Ausbildung zum Feuerwehrmann soll angeboten werden

Um dem zusätzlich entgegen zu wirken möchte die Feuerwehr von der Anforderung abrücken, dass der 18-monatigen Ausbildung zum Brandmeister eine handwerkliche Lehre vorangehen muss. Als Ausgleich soll eine eigene Ausbildung zum Feuerwehrmann inklusive Handwerkslehre angeboten werden. Auf diese Weise können Bewerber dann schon in der Schule rekrutiert werden. Die Umsetzung des Konzepts sei für den 1. Februar 2018 geplant. Es gibt jedoch ein weiteres Problem: Der Mangel an weiblichem Personal. Ein Grund dafür sei, dass von den wenigen Frauen, die sich bewerben, viele das körperlich anspruchsvolle Auswahlverfahren nicht überstehen würden. Eine Absenkung des Niveaus ihres Sporttests sei jedoch von Feuerwehrseite nicht geplant.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Zukunft ohne Zivis rückt näher
Zum ersten Juli 2011 soll die Wehrpflicht ausgesetzt werden. Damit entfällt auch der Zivildienst. Gut ist dies für Abiturienten, da sie so gleich nach der Schule ins Studium einsteigen ... mehr
am 23.12.2010 10:58
von RettungssanitäterRettungssanitäter Profilbild     
Der Johanniter Dieter Fischer hat 17 000 Teilnehmer in Erster Hilfe ausgebildet: mehr
am 27.01.2009 00:00
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung