Kanada: Spielzeug für Strafzettel

In der kanadischen Stadt Cambridge können in der Adventszeit Strafzettel mit Spielzeug bezahlt werden, das bedürftigen Familien zugute kommt. Die Feuerwehr unterstützt die Aktion seit Jahren.

Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, startet in Cambridge morgen zum sechsten Mal die Aktion „Toys for Tickets“. Bis zum dritten Advent können Autofahrer, die einen Strafzettel bekommen haben, das Bußgeld in Form eines Spielzeugs begleichen. Das Spielzeug muss dabei den Wert des Bußgeldes haben, was mit der Vorlage des Kassenbons bewiesen werden muss.

Spielsachen werden an Feuerwehr übergeben

Die Spielsachen werden dann an die Feuerwehr Cambridge übergeben, die bereits seit Jahrzehnten bedürftige Familien mit Weihnachtskörben unterstützt. Laut Stuttgarter Zeitung kamen im letzten Jahr 120 Spielsachen zusammen. Einige davon kamen nicht von Parksündern, sondern von Einwohnern, die diese schöne Aktion unterstützen wollten.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein ungewöhnlicher Todesfall beschäftigt derzeit die Polizei in Cambridge. Ein Mann war in eine Auseinandersetzung mit einem Hundebesitzer geraten, biss daraufhin dessen Hund, lief in ein ... mehr
am 19.12.2014 10:28
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Herrenloses Spielzeug im Mittellandkanal löst Großeinsatz mit Hubschrauber und Wärmebildkamera aus
Am Montagnachmittag hat Spielzeug, das im Mittellandkanal bei Braunschweig Watenbüttel trieb einen Großeinsatz mehrere Rettungsorganisationen ausgelöst. mehr
am 12.02.2013 13:37
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung