Katastrophenschutzübung PAN 2017

Annerod | am 04.10.2017 - 22:03 Uhr | Aufrufe: 436

PAN 2017, diesen Namen trägt die bisher größte Katastrophenschutzübung im Landkreis Gießen (Hessen). Rund 850 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, Polizei und anderen Hilfsorganisationen waren an 5 Einsatzabschnitten im Landkreis Gießen eingesetzt, um die gestellten Szenarien abzuarbeiten.

57 Bilder
Dabei kamen auch Kräfte der Feuerwehr Fernwald - Annerod zum Einsatz, in einem Bereich, der für keine der Wehren aus dem Landkreis alltäglich ist.

Im Einsatzabschnitt 5 - "Hubschrauberbrandbekämpfung" waren 10 Einsatzkräfte aus Annerod damit beauftragt den Fireflex - Faltbehälter aufzubauen und zu betreiben. Unterstützung kam dabei durch die Feuerwehr Butzbach, denn der Einsatzabschnitt 5 befand sich in Butzbach - Hausen auf dem dortigen Flugplatz.

Der Faltbehälter, Fassungsvermögen 36.000 Liter, diente im Rahmen der Übung als Wasserentnahmestelle für einen Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel Hessen mit Standort in Egelsbach.

Diese Hubschrauber war ausgestattet mit einem Löschwasser- Aussenlastbehälter, bezeichnet als Bambi- Bucket.
Dieser Aussenlastbehälter dient bei Waltbränden als Löschgerät mit einem Fassungsvermögen von ca. 800 Litern Wasser. Am Hubschrauber montiert wird damit geziehlt Wasser auf vorher erkundete Bereiche abgegeben.

Diese Erkundung aus der Luft und die Dokumentation aller Übungsabschnitte im Landkreis war eine weitere Aufgabe, die durch einen ausgebildeten Luftbeobachter sowie einer Person zur Einsatzdokumentation der Feuerwehr Fernwald - Annerod durchgeführt wurden.

Die Möglichkeit einer realen Aufklärung aus der Luft bekommen die meisten Führungskräfte nur im Rahmen von Fortbildungen an der Landesfeuerwehrschule in Kassel, daher war das eine sehr seltenen und um so lieber genutzte Möglichkeit das Wissen und Können für diese Art von Aufgabe weiter auszubauen.

Am Ende des Tages bleiben viele Eindrücke und eine Erfahrung, die nicht alltäglich ist, verbunden mit dem Ziel, die Luftbeobachtung/-aufklärung im Rahmen unseres Konzeptes zur Wald- und Flächenbrandbekämpfung regelmäßiger zu trainieren und zu verfeinern.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
So, der erste Abend max09 ist geschafft, gerade bin ich nach Hause gekommen. Bei mir im Sanitätszelt war's verdächtig ruhig, mal schauen, was am 26. und 27. Juni (also quasi später) passiert. Waren ... mehr
am 25.06.2009 02:59
von Raphael Doderer     
Olympiade der Retter_3
Beim Bundeswettkampf der Johanniter in Leipzig mussten die Gruppen aus Augsburg und Marktoberdorf zeigen, was sie alles können. mehr
am 16.06.2009 18:41
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung