Keine neuen Feuerwehrfahrzeuge in ganz Thüringen

Thüringen | am 18.04.2015 - 18:41 Uhr | Aufrufe: 2423

Der Thüringer Haushalt wird offenbar immer mehr zum Problem der Feuerwehren. Zunächst war im Gespräch, die Versicherungen für die Feuerwehr zu kündigen (retter.tv berichtete) und nun können in diesem Jahr wohl keine neuen Fahrzeuge angeschafft werden.

Wie Die Welt berichtet, gibt es in Thüringen erneut Ärger bei der Feuerwehr. Und schuld daran ist mal wieder das liebe Geld. Da der Haushalt des Bundeslandes noch nicht verabschiedet wurde und sich eine Entscheidung in diesem Fall wohl auch noch hinauszögert, können auch keine neuen Feuerwehrfahrzeuge in diesem Jahr mehr bestellt werden. Denn Fahrzeuge, so die Zeitung weiter, dürften erst neu ausgeschrieben werden, wenn der Haushalt verabschiedet sei. Und je länger das dauert, desto länger dauert auch die Neuanschaffung. In diesem Jahr, so sieht es momentan aus, dürften also alle Wehren in Thüringen was neue Fahrzeuge betrifft, in die Röhre schauen.

Feuerwehr ärgert sich über Thüringer Landesregierung

Doch nicht nur der Sparzwang und die Neuanschaffung von Fahrzeugen sorgt für Ärger, berichtet Die Welt weiter. Es gibt offenbar Gerüchte, dass das Geld, das 2014 und 2015 für die Wehren eingeplant war, gar nicht nur für die Feuerwehr ausgegeben wurde, sondern zum Teil auch für die Polizei. 

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Malteser Logo2
Die Malteser Mitarbeiter haben wieder Kapazitäten frei, um hilfsbedürftige Senioren, deren Wohnort in Dachau oder Karlsfeld liegt, bei der Führung ihres Haushaltes zu ... mehr
am 19.08.2011 10:47
von Wilhelm Horlemann     
Rettmobil
Nach den erfolgreichen 8 Fachausstellungen in den Jahren 2001 – 2008 fand die RETTmobil in diesem Jahr wieder wie gewohnt im Messezentrum Fulda Galerie statt und ist somit bereits zu einer ... mehr
am 18.05.2009 10:04
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung