Kindergarten muss wegen Gasgeruchs evakuiert werden

Ausnahmezustand für einen Kindergarten in Hemer: Wegen des Geruchs nach Gas mussten plötzlich 45 Kinder die Tagesstätte räumen. Der Hintergrund war dabei ganz banal.

Es ist 9:11 Uhr am frühen Morgen des Dienstags, 30. April 2019. Im einen Moment läuft der Kindergartenbetrieb noch ganz normal, im nächsten Moment herrscht schon helle Aufregung. Wie come-on.de berichtet, vernehmen die Betreiber des Kindergartens in der Geitbeck den Geruch nach Benzin - und evakuieren das Gebäude sofort.

Unklarheit schafft Sorgen

Worum es sich handelt, und ob das Luft-Gas-Gemisch vielleicht sogar gefährlich ist, bleibt erst unklar. 32 Kräfte der Feuerwehr Hemer machen sich laut come-on.de auf die Suche nach der Quelle, werden aber erstmal nicht fündig. Die 45 Kinder sind zu diesem Zeitpunkt übrigens in Sicherheit - entweder bei ihren Eltern oder im Außengelände.

Der "Übeltäter": Ein Mitarbeiter

Aus der Kanalisation dringen die Gerüche ganz besonders hervor. Und, wie come-on.de berichtet, kommt der entscheidende Hinweis von einem Mitarbeiter. Der hatte beim Aufräumen nämlich eine unbekannte Flüssigkeit in den Abfluss gegossen und dachte sich dabei nichts. Explosionsgefahr bestand demnach auch nicht und die Feuerwehr konnte Entwarnung geben.

Text: come-on.de

Bild: retter.tv-Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Verfolgungsjagd Polizei Hemer
Am Mittwoch, gegen 10.50 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis, dass auf der Altenaer Straße in Richtung Ihmert, eine männliche Person mit einem PKW unter Alkoholeinfluss unterwegs sei. mehr
am 11.05.2011 10:50
von Andreas RachMann     
AWO-Kindergarten im Rahmen der „Blaulichtenwochen“ zu Besuch bei der Hilfsorganisation mehr
am 14.08.2009 14:00
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung