Kreuzendes Reh zwingt Sattelzug von der Fahrbahn

Wildwechsel führt stetig zu Problemen - egal, ob für PKW oder Sattelzüge. So kam es auch in Uchte aufgrund eines Rehs zu einem Unfall. Ein Sattelzug kam von der Straße ab.

Am 10.04.2019 befuhr ein 40 jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Diepholz mit einem neuwertigem Sattelzug die Ortsumgehung Uchte (B 441) in Richtung Stolzenau. Nach Angaben des Fahrers lief an der Unfallstelle plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn. Dadurch wurde die automatische Bremsanlage der Zugmaschine aktiviert. Das Fahrzeug vollführte eine Vollbremsung.

Vollbeladener Sattelzug kippt auf die Seite

Letztlich gerät der mit fast 25 Tonnen Kompostgemisch beladene Sattelzug nach rechts in den Fahrbahnseitenraum. Hier kollidiert das Fahrzeug mit einem Straßenbaum und kippt nach rechts. Der Fahrer bleibt unverletzt. Die Bergung des Sattelzuges erfolgt durch zwei Kräne. Während der fast fünfstündigen Bergungsmaßnahme wird die B 441 voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 60000 Euro.

Bild und Text: Polizeiinspektion Nienburg /Schaumburg

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Zwei Feuerwehrmänner sind Anfang März mit dem Fahrrad zu einem nahe gelegenen Brandeinsatz gefahren, als dieser beendet war, mussten sie feststellen, dass unbekannte Diebe ihre ... mehr
am 02.03.2013 12:51
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Reh von Feuerwehr eingefangen
Gegen 9:00Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg in die Bleriotstr. (Univiertel) gerufen. Ein Rehbock hatte sich verlaufen und kam aus einem Hinterhof nicht mehr raus. mehr
am 15.01.2010 13:44
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung