Künftig kein Feuerwehr-Treppenlauf am Alex?

Der Berliner Firefighter Stairrun gilt als härtester Wettkampf für Feuerwehrleute. Er ist zugleich der größte Treppenlauf für sie in Europa und fand bislang im Park Inn am Alexanderplatz statt. 770 Stufen hatten die Feuerwehrleute im Wettkampf zu bewältigen. Doch nun soll die Veranstaltung nächstes Jahr nicht stattfinden.

Wie die Berliner Zeitung berichtete, steht der Treppenlauf offenbar vor dem Aus. Der Bezirk Mitte hat die Veranstaltung, die am 6. Mai 2017 bereits zum siebten Mal stattfinden soll, abgelehnt mit der Begründung, dass die zulässige Anzahl an Veranstaltungen auf dem Alexanderplatz im Jahr 2017 bereits erreicht sei. 120 Veranstaltungen dürfen pro Jahr stattfinden.

Herbe Enttäuschung

Die nicht erteilte Genehmigung ist vor allem für den Initiator, den Direktor des Park Inn Hotels, eine herbe Enttäuschung. Er ist empört und will die Absage nicht akzeptieren, so die Berliner Zeitung. Schließlich ist der Lauf mit 800 Teilnehmern eine Herausforderung für jeden Feuerwehrmann.

Antrag zu spät gestellt

Für den Bezirk ist jedoch im Vordergrund, dass der Antrag für den Feuerwehrlauf erst am 26. Oktober gestellt wurde. Dies sei für eine Veranstaltung offenbar zu spät. Es bleibt nur noch zu hoffen, dass der Treppenlauf doch noch stattfindet.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
2. Berlin Firefighter Stairrun vom TFA-Team Berlin
Am 21. April 2012 findet der Berlin Firefighter Stairrun bereits zum zweiten Mal statt. Organisiert wird er auch in diesem Jahr von dem TFA-Team Berlin. Hier erfahren Sie mehr. mehr
am 21.04.2012 08:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
TFA Berlin
Am Samstag, den 09. April 2011 fand im Berliner Park Inn-Hotel am Alexanderplatz der "1. Berlin Firefighter Stairrun" statt. Für diesen Wettkampf  hatte sich das TFA-Team (Toughest ... mehr
am 09.04.2011 09:30
von Andreas RachMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung