Kurioser Einsatz: Feuerwehr rettet Mann aus Duschwannenabfluss

Sinzheim | am 09.08.2014 - 11:59 Uhr | Aufrufe: 1182

Am Freitagabend rückte die Feuerwehr Sinzheim zu einem kuriosen Einsatz aus: Ein Mann blieb beim Saubermachen mit seinem Finger im Duschwannenabfluss stecken.

Der Mann aus Sinzheim wollte den verstopften Abfluss seiner Duschwanne sauber machen, als er mit dem Finger im Siphon stecken blieb. Wie bz-berlin.de berichtet, konnten ihn auch Mitbewohner trotz des Einsatzes von Olivenöl als Schmiermittel nicht befreien.

Feuerwehr drei Stunden im Einsatz

Schließlich riefen sie die Feuerwehr, die zunächst auch ihre Mühe hatte, dem Mann aus seiner misslichen Lage zu helfen. Erst als die Einsatzkräfte die gesamte Wanne ausgebaut hatten, konnte er befreit werden. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte ganze drei Stunden.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der Einsatz der Berufsfeuerwehr Augsburg an der Hochschule gestern Nachmittag hatte einen kuriosen Grund: Kreidestaub hatte einen automatischen Rauchmelder ausgelöst. mehr
am 22.11.2012 09:32
von Berufsfeuerwehr AugsburgLogo Berufsfeuerwehr Augsburg     
Symbolbild Blaulicht
In Donauwörth ist ein Betrunkener Autofahrer im Hochwasser einer Unterführung stecken geblieben und eingeschlafen. Die Polizei entdeckte ihn am Mittwochmorgen. mehr
am 05.06.2013 14:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung