Kurioser Einsatz der Feuerwehr Augsburg

Der Einsatz der Berufsfeuerwehr Augsburg an der Hochschule gestern Nachmittag hatte einen kuriosen Grund: Kreidestaub hatte einen automatischen Rauchmelder ausgelöst.

Gestern Nachmittag wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg zur Hochschule Augsburg gerufen, weil dort ein automatischer Feuermelder auslöste. Der Grund dafür war dann recht kurios: Ein Student hatte offenbar so energisch die Tafel geputzt, dass der aufwirbelnde Kreidestaub den Feuermelder auslöste. Das Gebäude musste daraufhin geräumt werden.

Damit es nicht mehr zu einem solchen Feuerwehrensatz kommt, rät die Feuerwehr Augsburg: "Liebe Professoren und Studenten bitte nehmt euch die Zeit und putzt eure Tafeln hygienisch rein mit Wasser, diese Zeitverzögerung holt ihr locker wieder rein. Oder lasst den „Langsamsten“ Tafel putzen."

Bild: retter.tv Archivbild

 

Weitere Beiträge:
Brandmelder.jpg
Als in einer Wohnung in Scharbeutz am Samstagmorgen der Rauchmelder ausgelöst wird, alarmieren Nachbarn die Feuerwehr. Der Bewohner der Wohnung schlief und wachte auch nicht von dem lauten ... mehr
Brandmelder.jpg
Die bayerische Landesregierung hat beschlossen, dass ab Ende 2017 alle Wohnungen in Bayern mit Rauchmeldern ausgestattet sein müssen. Damit wurde eine Forderung der SPD umgesetzt. mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein äußerst ungewöhnlicher Einsatz ergab sich vergangene Woche für die Freiwillige Feuerwehr Todendorf: Anwohner meldeten einen piepsenden Rauchmelder auf einer Wiese. mehr
am 01.06.2017 09:04
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Neue Fahrzeuge beui der Berufsfeuerwehr Augsburg
Im Jahr 2009 konnten einige neue Fahrzeuge in Dienst gestellt werden. Die Bestellungen erfolgten teilweise bereits im Jahr 2008, wurde aber in 2009 ausgeliefert. mehr
am 14.12.2009 13:02
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung