LKW bleibt in Unterführung stecken – Feuerwehr muss Fahrzeug zerlegen

In Nienburg musste die Feuerwehr ausrücken, um einen LKW zu befreien, der unter einer Unterführung stecken geblieben ist.

Der 24-jährige LKW-Fahrer hatte entweder die Höhenbegrenzung nicht gelesen oder seinen LKW unterschätzt. Auf jedem Fall blieb er mit dem Sattelschlepper in der Unterführung in Nienburg stecken, die Feuerwehr musste anrücken.

LKW unterschätzt

Die Feuerwehr musste das Fahrzeug erstmal zerlegen, um es überhaupt wieder aus der Unterführung zu bekommen, weshalb die Unterführung fast 7 Stunden gesperrt war.

Bild- und Textquelle: PI Nienburg/Schaumburg

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
In Donauwörth ist ein Betrunkener Autofahrer im Hochwasser einer Unterführung stecken geblieben und eingeschlafen. Die Polizei entdeckte ihn am Mittwochmorgen. mehr
am 05.06.2013 14:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
LKW-Ladekran in Unterführung
Als ein etwa 40-jähriger Bauarbeiter von seinem Firmensitz in Unterschleißheim losfährt bemerkt er nicht, dass der Ladekran seines 7,5 t Lastwagens nicht in die Transportposition ... mehr
am 16.06.2010 13:57
von Karl PieterekMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung