LKW verliert Tankauflieger

Birkenau | am 07.02.2014 - 19:33 Uhr | Aufrufe: 4482

Ein etwas ungewöhnlicher Notruf ging am vergangenen Freitag bei der Polizei ein. Ein LKW-Fahrer gab an, seinen Sattelauflieger verloren zu haben. Glücklicherweise wusste er wo.

Symbolbild BlaulichtDer LKW-Fahrer war vor dem Verlust an einer roten Ampel auf der B38 gestanden. Nachdem die Ampel wieder grünes Licht zeigte, fuhr der Mann mit seinem Lastwagen los - aber der Auflieger mit 35.000 Litern Treibstoff blieb an der Ampel stehen. 

Feuerwehr stundenlang im Einsatz, um Tankauflieger zu bergen

Offenbar war die Kupplung zwischen Schlepper und Auflieger defekt, weshalb der Auflieger abgekoppelt wurde. Die Bergung des liegengebliebenen Tankaufliegers, der als Gefahrgut klassifiziert wird, gestaltete sich sehr aufwendig. Ein zweiter Tanklastzug musste organisiert werden, um den Treibstoff umpumpen zu können. Eine Weiterfahre des Lastwagens mit dem Auflieger war nicht möglich, da dieser sich herabgesenkt hatte. 55 Einsatzkräfte von Feuerwehr und DRK waren vor Ort, die Straße musste mehrere Stunden lang vollgesperrt werden.

Im Video erfahren Sie weitere Einzelheiten des kuriosen Vorfalls.

Quelle: Polizei Südhessen

Videoquelle: YouTube/Kanal: Herbert Matern

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Großes Glück hatte gestern Abend eine 66-jährige Autofahrerin in Pasing. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr die Dame nahezu ungebremst mit ihrem Mitsubishi Kleinwagen in einen ... mehr
am 10.05.2010 12:14
von Karl PieterekMann     
Diebstahl an sich ist schon eine üble Sache, bestiehlt man dazu auch noch die Feuerwehr, stellt sich unweigerlich die Frage nach einem moralischen Gewissen. In der Nacht zum Freitag haben ... mehr
am 10.08.2012 11:17
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung