Landesfeuerwehrversammlung in Schleswig-Holstein: Aktiv mitmachen statt zusehen!

Im Rahmen der Landesfeuerwehrversammlung in Kiel richtete Landesbrandmeister Detlef Radtke einen Aufruf an die Delegierten und Gäste: Die Werbung um Mitglieder für die Einsatz- und Jugendabteilung muss auch in Zukunft Schwerpunkt sein. 

Am Samstag fand in Kiel die Landesfeuerwehrversammlung statt. Landesbrandmeister Radtke nutzte diesen Anlass, um darauf hinzuweisen, dass der Schwerpunkt der inhaltlichen Arbeit des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein und seiner angeschlossenen Mitgliedsverbände in den Kreisen und kreisfreien Städten auch in Zukunft die Werbung um neue Mitglieder für die Einsatz- und Jugendabteilungen sein müsse.

Zuwachs an weiblichen Einsatzkräften

Der Hindergrund dieses Appells liegt in den neuesten Zahlen der Mitglieder-Statistik. Demnach sank die Zahl der Einsatzkräfte in den Feuerwehren in Schleswig-Holstein um fast 200. Erfreulichen Zuwachs gab es jedoch an weiblichen Einsatzkräften. Schleswig-Holstein hat nun 3.629 Feuerwehrfrauen – über 500 mehr als letztes Jahr. Und auch die Jugendfeuerwehren konnten ihren Mitliederstand erhöhen.

Bei der Feuerwehr gibt es für Jeden einen Platz!

Radtke sieht in diesen kleinen Erfolgen, dass es sich lohne, verstärkt in die aktive Mitgliederwerbung zu investieren. Er schloss dabei ausdrücklich die Gemeindevertretungen und vor allem die Bürgermeister als Verantwortliche für die jeweiligen Feuerwehren mit ein. „Warum sind nur zwei Prozent der schleswig-holsteinischen Bürgerinnen und Bürger Mitglied in einer Feuerwehr?“ fragte der Landesbrandmeister. Er betonte, dass es in den Freiwilligen Feuerwehren in Schleswig-Holstein für jeden einen Platz gäbe - abgestimmt auf beruflichen Hintergrund, Vorbildung, Interessenslage und zeitlicher Verfügbarkeit.

Radtke in zweite Amtszeit gewählt

Die Delegierte stimmten dieser Marschrichtung eindeutig zu und wählten Radtke in seine zweite Amtszeit – und das mit deutlicher Mehrheit. Der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, Hans-Peter Kröger, gratulierte als erster. Er zeichnete Detlef Radtke mit der silbernen Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes aus.

Auch Innenminister Klaus Schlie betonte den hohen Stellenwert der Feuerwehren in der Sicherheitsarchitektur des Landes. Der Innenminister kündigte für die Zukunft an, dass durchschnittlich pro Jahr 12 Millionen Euro aus der Feuerschutzsteuer für Investitionen zur Verfügung stünden.

Startschuss für die Verteilung von „mobilen Rauchverschlüssen“

Auch die Provinzial Brandkasse stellte im Rahmen der Versammlung ihre besondere Verbindung zur Feuerwehr unter Beweis. Sie gab den Startschuss für die Verteilung von 100 so genannten "mobilen Rauchverschlüssen" an ausgewählte Feuerwehren im ganzen Land.

Auszeichnungen für ihre Verdienste

Bei der Landesfeuerwehrversammlung wurden außerdem drei Kameradinnen und Kameraden für ihre Verdienste um das Feuerwehrwesen geehrt. Brandschutz-Ingenieurin Birgit Genz  aus Bad Segeberg erhielt das schleswig-holsteinische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber. Rainer Ueth und Ralph Nöske von der Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein, Harrislee erhielten das schleswig-holsteinische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze.

Quelle: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Weitere Beiträge:
Symbolbild Feuerwehr
In Schleswig-Holstein gehen die Zahlen der freiwilligen Feuerwehrleute stark zurück. In den vergangenen zwölf Jahren sank die Gesamtzahl der Feuerwehrleute um 1.386. mehr
Symbolbild Feuerwehr
Integrations-Staatssekretär Sebastian Kurz gab bekannt, dass ab 8. März jeder Migrant in ganz Österreich zur Freiwilligen Feuerwehr dürfe. Das Land Kärnten beschließt ... mehr
Feuerwehr Symbolbild
Für das Grundseminar „Integration & Führung“ vom 2. – 4. September 2011 (Freitag bis Sonntag) hat der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein noch wenige freie ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Im Rahmen der Landesfeuerwehrversammlung in Kiel kündigte Klaus Schlie, der Innenminister von Schleswig-Holstein, an, dass neue Mitglieder bei der Feuerwehr künftig mit einem Gelöbnis ... mehr
am 25.04.2012 12:23
von retter.tvretter.tv Profilbild     
An aufmunternden Adressen an die Jugendwarte der Feuerwehren war kein Mangel bei der Herbstversammlung. Franz Zenker, 2. Bürgermeister der Stadt Ichenhausen und Ehrenjugendwart: „90 Prozent der ... mehr
am 25.11.2009 09:01
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung