Landkreis Börde: Feuerwehr äußert Kritik am Digitalfunk

Die Feuerwehren im Landkreis Börde kritisieren den neuen Digitalfunk, der schon bald den analogen Funk ablösen wird. Die Geräte können bei einem Einsatz Probleme bereiten und ausfallen. Nun will sich die Politik darum kümmern.

Digitalfunk SymbolbildGeräte für Digitalfunk schlecht konstruiert

Die Kritik der Feuerwehr an den Geräten für den Digitalfunk betrifft deren Konstruktion. Da der Akku getrennt von dem Gerät geladen werden muss, ist es beim Laden immer notwendig, das Funkgerät auseinanderzunehmen. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, bei einem Einsatz die Sim-Karte zu verlieren. Dadurch könnte die Feuerwehr im Ernstfall nicht mehr Funken.

Feuerwehr äußert Kritik auf Jahreshauptversammlung

Bei den alten Geräten für den analogen Funk war die Halterung zugleich das Ladegerät, die neue Lösung ist unpraktikabel. Auch andere Wehren äußern zunehmend Kritik an den Geräten, je näher die Umstellung auf den Digitalfunk rückt. Der ganze Unmut brach jetzt bei der Jahreshauptversammlung der Haldensleber Feuerwehr hervor. Bei den Geräten handelt es sich um einen technischen Rückschritt, dass müssten die Fachgruppen des Landes Sachsen-Anhalt bei der Anschaffung eigentlich bemerkt haben.


Keine neuen Geräte für die Feuerwehr in Börde

Bei den Feuerwehren im Landkreis Börde besteht jedoch keine Hoffnung auf neue Geräte für den Digitalfunk, denn dafür hat das Land keine finanziellen Mittel. Sie hoffen, dass die Funkgeräte irgendwie funktionieren und man sich in der Zukunft hoffentlich an deren Handhabung gewöhnt. Außerdem sei wenigstens die Akku-Laufzeit sehr zufriedenstellend.

Hier erfahren Sie mehr über die Kritik am Digitalfunk im Landkreis Börde.

Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
Digitalfunk Symbolbild
Noch in diesem Jahr will die Polizei in München komplett auf den neuen Digitalfunk umstellen. Auch Feuerwehren und Hilfsorganisationen aus dem Raum München wollen den Digitalfunk in diesem ... mehr
Digitalfunk ohne Störgeräusche: Nur mit kompatiblen Headsets gelingt der Wechsel vom analogen ins digitale Funk-Zeitalter
Das digitale Funk-Zeitalter hat mit den beiden Verfahren Tetra und Tetrapol längst begonnen. Unter Experten gilt es nur noch als eine Frage der Zeit, bis Sicherheitsbehörden wie Polizei, ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am gestrigen Mittwochmorgen kam es auf der A2 Richtung Berlin in Höhe der Raststätte Börde-Süd zu einem schweren Unfall. Der Fahrer des betroffenen Lkws verstarb noch an der ... mehr
am 07.07.2016 09:24
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Landtagsabgeordneter zu Gast bei Hilfsorganisation in Augsburg mehr
am 11.08.2009 08:00
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung