Löschfahrzeuge übernehmen in Berlin Rettungseinsätze

In Berlin kommt es immer häufiger vor, dass Löschfahrzeuge zu reinen Rettungseinsätzen fahren müssen. Der Senat hat sich nun dazu geäußert.

Laut Berliner Kurier kommt es in der Bundeshauptstadt immer häufiger vor, dass Löschfahrzeuge der Feuerwehr als Rettungswagen im Einsatz sind. Auf Anfrage der Grünen gab die Senatsverwaltung für Inneres am Mittwoch bekannt, dass die Löschfahrzeuge oft zweckentfremdet werden.

Vorfälle haben sich verdoppelt

In den letzten 2 Jahren stieg die Anzahl der Fälle, in denen klassische Löschfahrzeuge zu reinen Rettungseinsätzen gerufen wurden, deutlich. 2014 waren es insgesamt 20.534 Einsätze, zwei Jahre zuvor noch nicht einmal die Hälfte. Grund für das suboptimale Vorgehen ist der Mangel an Einsatznahen Rettungswägen, die im Notfall nicht schnell genug vor Ort sein können.

Erhebliche Mehrkosten

Der Senat versucht sich derweil vor Mehrkosten zu drücken und verweist auf die Tatsache, dass Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einem Unfall besser vorbereitet sind und Türen aufstemmen können. Die Steuerzahler müssen jedoch für diesen Sparkurs aufkommen: Jeder Einsatz verursacht erhebliche Mehrkosten von 1367 Euro. Gesamt bedeutet das Mehrkosten im zweistelligen Millionenbereich.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Kleines Feuer, große Wirkung
Vier Hunde und eine Katze befanden sich in einer Vier-Zimmer-Wohnung als im Flur ein Brand ausbrach. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Wohnungstüre der Brandwohnung öffneten, ... mehr
am 04.04.2010 15:35
von Karl PieterekMann     
Mehrere, fast gleichzeitige Einsätze hielten die Augsburger Berufsfeuerwehr heute auf Achse. Gegen 8.25 Uhr wurde der Löschzug der Hauptwache zum ersten Mal alarmiert. Ein Sicherungskasten bei der ... mehr
am 15.06.2009 16:19
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung