Mainz will Zahl der unbefristeten Stellen bei der Berufsfeuerwehr erhöhen.

Bei einer Sitzung des Haupt- und Personalausschusses der Stadt Mainz wurde ein Konzept vorgestellt, die Zahl der Stellen bei der Mainzer Berufsfeuerwehr zu erhöhen.

13 Personen bei Zimmerbrand in Bremer Wohnhaus verletztUm die maximale Arbeitszeit von 48 Stunden für Feuerwehrleute einzuhalten, sollen bei der Mainzer Berufsfeuerwehr neue Stellen geschaffen werden. Die neuen Mitarbeiter sollen außerdem die hohe Personalfluktuation sowie die vielen krankheitsbedingten Ausfälle ausgleichen. Insgesamt sind 16 unbefristete und elf befristete Stellen vorgesehen. Da die neuen Mitarbeiter zunächst eine ein- bis dreijährige Ausbildung durchlaufen müssen, könne sich die Personalsituation erst nach und nach entspannen, heißt es. Die neuen Stellen sollen ab April besetzt werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
Die Gewinnung - und das Halten (!) - von geeignetem Einsatzpersonal (für Mannschaft, Spezialisten und Führung!), die Ausbildungs- bzw. Dienstplanung und ggf. einsatzbezogene Alarmierung ... mehr
Feuerwehralarmierung im Raum Günzburg: Momentan läuft wieder alles.
Bei der Personalbeschaffung für die neue Integrierte Leitstelle (ILS) in Krumbach gibt es Probleme. mehr
Personalmangel bei Schweriner Lebensrettern
Die Schweriner Lebensretter müssen immer mehr Notrufe betreuen und zahlreiche weitere Aufgaben erfüllen, doch leider fehlt das dafür notwendige Personal. Auch der zuständige ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Schwerverletzter bei Brand einer Gasleitung in Mainz
Am Montagmittag (02.05.2011) gegen 15:00 Uhr wurde die Feuerwehr Mainz informiert, dass es in der Straße an der Philippsschanze zu einem Unfall gekommen sei, bei dem sich austretendes ... mehr
am 02.05.2011 15:00
von Thorsten Wiese     
Symbolbild Feuerwehr
Bereits im nächsten Jahr soll das neue Einsatzkonzept der Hamburger Feuerwehr in Kraft treten. Nun sollen etwa 70 dienstunfähige Feuerwehrbeamte in andere Behörden versetzt werden, ... mehr
am 24.01.2013 09:32
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung