Mehr Schutz für Einsatzkräfte? Grüne bringen Anträge im Landtag ein

Die bayerischen Grünen sehen in der Prävention von Übergriffen auf Rettungskräften Handlungsbedarf. Mit mehreren Anträgen wollen sie den Schutz verbessern.

Von insgesamt sechs Anträgen berichtet die Ärzte Zeitung, die die bayerischen Grünen in den Landtag eingebracht haben. Darin fordern sie unter Anderem Arbeitsgruppen im Innenministerium, Weiterbildung für Einsatzkräfte zu den Themen Deeskalation und Selbstverteidigung und neue Einsatzkonzepte, bei denen Leitstellen die Einsatzkräfte bereits vorab über mögliche Gefahren informieren können.

Psychologische und rechtliche Beratung für Betroffene

Auch auf psychologische und rechtliche Beratung wird gedrängt, vor allem bei Feuerwehr und Rettungskräften gäbe es in diesem Bereich Handlungsbedarf. Um diese Maßnahmen gezielt umsetzten zu können, soll laut Ärzte Zeitung ein jährliches, landesweites Lagebild erstellt werden. Dieses gibt es bisher lediglich für die Polizei, auch die Situation von Rettungskräften und Feuerwehr soll laut Forderungen zukünftig dargestellt werden.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Schweinegrippe_2
Im Landkreis Dillingen ist ein Kind an Schweinegrippe erkrankt. Das meldet das Landratsamt. Betroffen ist ein sieben Jahre altes Mädchen, das mit seinem Vater aus Kanada zu Besuch in Deutschland ... mehr
am 19.06.2009 12:17
von retter.tvretter.tv user logo     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung