Messer und Böller: Erneut Angriffe auf Rettungsdienst

Mittlerweise vergeht kaum ein Tag mehr, an dem Rettungskräfte ungestört ihrer Arbeit nachgehen können. Auch am Wochenende wurden Retter wieder zu Opfern, als sie mit Böllern und einem Messer bedroht wurden.

Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, wurden Rettungskräfte in Berlin am Wochenende erneut zu Opfern einer Attacke. Demnach soll ein Mann zwei Rettungsdienstler während eines Einsatzes mit Böllern beworfen haben, außerdem beschimpfte der Mann die Einsatzkräfte und versuchte, sich auf den Defibrillator zu erleichtern. Die Böller explodierten laut der Zeitung direkt neben den Rettungsdienstlern. Die Retter konnten den Mann festhalten, wurden dann aber bespuckt. Erst die Polizei konnte für einen ungestörten Rettungsdiensteinsatz sorgen und nahm den Störenfried in Gewahrsam. Der Mitteldeutschen Zeitung zufolge wird gegen den Angreifer nun wegen verschiedener Delikte ermittelt.

Weiterer Angriff auf Rettungskräfte in Berlin

Diese Attacke war der Zeitung nach aber nicht der einzige Vorfall. Ebenfalls in Berlin wurde eine weitere Rettungswagenbesatzung am Wochenende angegriffen. Eine junge Frau bedrohte die Retter mit einem Küchenmesser, konnte zunächst aber von ihrer jüngeren Schwester entwaffnet werden. Wie es weiter heißt, konnte der Rettungsdienst sich dann um eine volltrunkene Jugendliche kümmern und diese ins Krankenhaus bringen. Die Polizei nahm die Angreiferin nach einer weiteren Attacke gegen die Polizeibeamten vorläufig in Gewahrsam.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der Feuerwehrverein "Florian Schorfheide" e.V. veranstaltet auf dem Gelände des Luftfahrtmuseum Finowfurt das 1. Internationale Feuerwehrtreffen 2009  FIRE - SAFE Days vom 04.09.2009 - ... mehr
am 05.09.2009 11:26
von Martina PetzFrau        
Neben vier attraktiven Workshops zum Thema Rhythmusstörungen/EKG-Diagnostik, Aktuelle juristische Fragen aus dem RD, Psychosoziale Unterstützung, Simulationstraining MANV bietet der Kongress ein ... mehr
am 12.06.2009 08:30
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung