Minderjähriger Fahrer: Nächtliche Spritztour mit dramatischen Folgen

München | am 02.09.2016 - 09:47 Uhr | Aufrufe: 1117

In München endete die Spritztour eines 14-jährigen Fahrers und seinen jugendlichen Beifahrern an einem Baum.

Minderjähriger Fahrer: Nächtliche Spritztour mit dramatischen Folgen

4 Bilder
Bei einer nächtlichen Spritztour ist in München ein vollbesetzter Pkw von der Fahrbahn abgekommen und an einem Baum gelandet. Der Wagen, gesteuert von einem 14-Jährigen, traf zuerst einen Lichtmast auf dem Mittelstreifen des Karl-Marx-Rings, drehte sich um die eigene Achse und knallte dann mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der Lichtmast wurde aus der Bodenhalterung gerissen und landete in rund 50 Meter Entfernung auf der Straße. Drei der jugendlichen Insassen, der 14-jährige Chauffeur sowie die beiden jungen Männer im Fond (15 und 20 Jahre) verletzten sich bei dem Unfall leicht bis mittelschwer.

16-Jähriger wird von Feuerwehr befreit

Weniger Glück hatte der 16-jährige Beifahrer. Da sich der BMW regelrecht um den Baum gewickelt hatte, war er im Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Er wurde mit Notarztbegleitung schwerverletzt in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Der Karl-Marx-Ring war für rund zwei Stunden total gesperrt. Der Pkw ist total zerstört. Wie es zur Spritztour der Jugendlichen kam und wer der Besitzer des Fahrzeuges ist, ist der Feuerwehr nicht bekannt. 

Weitere Bilder in der Bildergalerie.

Quelle Text und Bild: Feuerwehr München

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein Feuerwehrkommandant wurde vom Dienst suspendiert, nachdem er pornografische Videos an Minderjährige schickte. mehr
am 29.10.2013 10:35
von retter.tvretter.tv user logo     
Symbolbild Feuerwehr
Zu einem kuriosen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Quedlinburg am Montag gerufen: Eine Person klemmte in einer Tonne und konnte sich nicht mehr alleine befreien. mehr
am 30.10.2013 11:26
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung