Missliche Lage: Feuerwehr Bonn rettet Gänseküken

Für die Feuerwehr Bonn ging es im Gänsemarsch nach Bonn-Röttgen. Dort konnten sich nämlich einige Gänseküken aus einer misslichen Lage nicht mehr befreien: Sie waren in ein Wildgitter gestürzt.

4 Bilder
Am Mittwoch, 24. April 2019, wurde das Tanklöschfahrzeug der Feuerwache 1 an den Waldrand des Kottenforstes nach Bonn-Röttgen gerufen. Vier Gänseküken waren durch ein 30cm tiefes Wildgitter gefallen und konnten sich aus eigener Kraft nicht befreien.

Gänseküken bekommen ihre Freiheit wieder

Die Kollegen öffneten das Gitter und brachten die Küken provisorisch in einem Karton unter. In Absprache mit dem Revierförster wurden die Küken an einen nahegelegenen Teich gebracht und dort wohlbehalten ins Freie entlassen. Im Einsatz waren drei Kollegen der Berufsfeuerwehr Bonn mit dem Tanklöschfahrzeug der Feuerwache 1.

Quelle (Bilder und Text): Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Polizei Bonn: Kampagne Ihr Haus im Blick
Polizei Bonn führt erneute Kontrollen gegen Wohnungseinbruch durch und überprüfte 50 Personen Wer am Donnerstag, den 26.11.2009, zwischen 14:00 und 22:00 Uhr, in Mehlem, Godesberg und ... mehr
am 27.11.2009 15:29
von Renate Joas     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung