Mitgliedermangel: Freiwillige Feuerwehr wird zur Pflichtfeuerwehr

Friedrichsstadt | am 07.05.2017 - 02:10 Uhr | Aufrufe: 550

In Friedrichsstadt hat sich im letzten Jahr einiges verändert. Durch extremen Personalmangel mussten die freiwilligen Kameraden durch eine Pflichtfeuerwehr ersetzt werden. Eine Entscheidung, die nicht wirklich zufrieden stimmt.

Nicht einmal mehr die Hälfte der ursprünglichen Einsatzstärke der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsstadt konnte vor einem Jahr erreicht werden. Damit wurde eine neue Strategie unausweichlich: Die Feuerwache wurde zur Pflichtwehr und gehört damit bis heute zur dritten Feuerwehr, der es in Schleswig-Holstein so ergangen ist.

Hoffnung auf Veränderung in der Zukunft

Doch für die nächsten Jahre soll dieses Konzept sofern möglich wieder umgekehrt werden. Wie Holger Bauer vom Landesfeuerwehrverband gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung deutlich macht, ist das Ziel, wieder zu einer freiwilligen Mannschaft zurück zu kehren. Denn seiner Meinung ist es gerade die höhere Motivation der freiwilligen Kameraden, die dieses Bestreben unterstützt.

Bild: retter.tv Symbolbild 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Gewinnung - und das Halten (!) - von geeignetem Einsatzpersonal (für Mannschaft, Spezialisten und Führung!), die Ausbildungs- bzw. Dienstplanung und ggf. einsatzbezogene Alarmierung ... mehr
am 13.12.2011 12:00
von Stefan StadlmairMann     
Feuerwehr Gloggnitz: "Rettungsgasse funktioniert"
Seit 01.01.2012 ist die Rettungsgasse in Österreich Pflicht. Dass sich die Autofahrer in Österreich bereits darauf eingestellt haben zeigt die Feuerwehr Gloggnitz in einem Video. mehr
am 09.01.2012 10:40
von Feuerwehr GloggnitzFeuerwehr Gloggnitz     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung