Mitgliederschwund in Norddeutschland: Drohen Zwangsverpflichtungen bei der Feuerwehr?

Norddeutschland | am 23.10.2015 - 08:54 Uhr | Aufrufe: 798

Im Norden Deutschlands sind viele Freiwillige Feuerwehren in Gefahr. Auf Sylt gibt es bereits seit 10 Jahren eine Pflichtfeuerwehr. Ein Modell, das möglicherweise Schule macht.

Symbolbild FeuerwehrWie der NDR berichtet, sind die Freiwilligen Feuerwehren aufgrund des zunehmenden Mitgliederschwunds in Gefahr. Die Bürgermeister der Gemeinden stehen vor einem gewaltigen Problem. Der letzte Ausweg sind sogenannte Pflichtfeuerwehren. Auf Sylt wurde eine solche Pflichtfeuerwehr bereits vor 10 Jahren eingeführt – und zwar erfolgreich. Laut NDR waren im Jahr 2005 in List auf Sylt nur noch 15 Mitglieder i der Freiwilligen Feuerwehr übrig. Daraufhin wurden Bewohner für  sechs Jahre zwangseingezogen. Zunächst sorgte die Pflichtfeuerwehr für Ärger bei den Betroffenen. Kaum einem war klar, dass man wie bei der Bundeswehr auch bei der Feuerwehr eingezogen werden kann.

Pflichtfeuerwehren auch in anderen Gemeinden

Die zwangsweise rekrutierten Mitglieder waren extrem skeptisch und hatte von der Feuerwehrarbeit keine Ahnung. Trotzdem schaffte man es, eine funktionierende Feuerwehr aufzubauen, viele der Zwangsverpflichteten blieben sogar nach den vorgeschriebenen sechs Jahren bei der Feuerwehr. Auch der heutige Wehrführer wurde vor zehn Jahren in die Pflichtfeuerwehr berufen. Im Norden Deutschland wurden nach dem Sylter Vorbild noch in einigen weiteren Gemeinden Pflichtfeuerwehren eingeführt. Um jedoch diese letzte Möglichkeit zu umgehen, versuchen viele Städte erst mit anderen Anreizen und Werbekampagnen neue Mitglieder für die Freiwilligen Feuerwehren zu gewinnen.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehr Drehleiter
Regen, Regen, Regen und dazu ein kräftiges Orkantief: Polizei und Feuerwehr sind am Wochenende in Norddeutschland im Dauereinsatz gewesen. Menschen wurden aber nicht verletzt, es blieb bei ... mehr
am 07.02.2011 11:36
von Andreas RachMann     
Feuerwehr Symbolbild
Ende des vergangenen Jahres waren in Fehrbelliner noch 323 Feuerwehrleute aktiv. Nur knapp zwei Monate später ist die Zahl auf 308 gesunken. Die Fehrbelliner Wehrführung will finanzielle ... mehr
am 28.02.2012 10:59
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung