Mitten in der Nacht: Feuerwehr hat Probleme bei der Anfahrt

Schon wieder sind Falschparker für eine Feuerwehr zu einem ernsthaften Problem geworden. In Ratingen war in der Nacht zu Samstag eine Straße derart zugeparkt, dass die Feuerwehr nicht mehr vorwärts kam. Die Kameraden mussten dann zu Fuß zum Einsatzort gehen.

Kein Durchkommen gab es in der Nacht zum Samstag für die Feuerwehr Ratingen. Die Feuerwehr wurde zu einem Notfall in Breitscheid, Rodenbusch gerufen. Bei dem Versuch zum Einsatzort zu kommen, touchierte das Einsatzfahrzeug einen abgestellten PKW.

Feuerwehrleute müssen zu Fuß gehen

Falschparker hatten den Einmündungsbereich Rodenbusch derart zugeparkt, dass die Einsatzkräfte das Löschfahrzeug stehen lassen und die restliche Strecke zu Fuß zurücklegen mussten.

Quelle und Bild: Feuerwehr Ratingen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
FW Ratingen: Falschparker behindern Rettungsfahrzeuge
Zurzeit werden durch das Ordnungsamt, der Feuerwehr und dem Amt für Abfallwirtschaft die Straßen in Ratinger Wohngebiete auf Falschparker überprüft. Mit einem Feuerwehrfahrzeug ... mehr
am 14.10.2011 08:32
von Thorsten Wiese     
Polizei Mettmann: Erneute Trickdiebwarnung
Am Dienstag, dem 15.12.2009 erstattete ein 67-jähriger Mann aus Mönchengladbach Anzeige bei einer Polizeidienststelle seines Wohnortes, weil er am selben Tag als Besucher der ... mehr
am 16.12.2009 10:25
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung