München – 15 Meter tiefes Loch, Fußgänger bricht in Gehweg ein

Auf einem Gehweg in München tat sich plötzlich ein 15 Meter tiefes Loch auf, ein Fußgänger brach ein, hatte aber großes Glück. Die Feuerwehr München war im Einsatz.

 

2 Bilder
 

Neben der Inneren Wiener Straße in München ist am Freitagabend gegen 21:30 Uhr ein 62-jähriger Fußgänger auf dem Gehweg in ein Loch eingebrochen. Der Mann schürfte sich das Schienbein auf, blieb ansonsten aber unverletzt und hatte großes Glück. Gleich darauf löste sich eine weitere Gehwegplatte und rauschte in den Untergrund. Ein 15 Meter tiefes Loch hatte sich unter dem Gehweg aufgetan.

 

Feuerwehr München sichert und überprüft Gefahrenstelle

 

Unter dem Gehweg befand sich offensichtlich ein 15 Meter tiefer Schacht, in diesen waren die beiden Gehwegplatten gefallen. Die Feuerwehr überprüfte den Schacht und sicherte die Gefahrenstelle ab. Auch ein Sachverständiger des Baureferats wurde hinzugezogen, doch welchen Zweck dieser Schacht mal hatte, oder woher er kommt, ist bisher nicht bekannt.

 

Weitere Informationen zu dem Loch im Gehweg finden Sie hier.

Weitere Bilder finden Sie hier in unserer Bildergalerie.

Bild: Berufsfeuerwehr München

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehr sperrt Gehweg an Industriegebäude
Fußgänger müssen seit gestern um 17 Uhr einen Umweg laufen, die Schüler werden heute umgeleitet: Weil die Dachplatten am alten Industriegebäude an der Lechfelder ... mehr
am 21.02.2010 12:45
von Thorsten Wiese     
Feuerwehr Symbolbild
In Atlanta ist am Montag ein Leiterwagen der Feuerwehr durch den Asphalt in ein 13 Fuß tiefes Loch unterhalb der Straße gekracht. Verletzt wurde dabei niemand. mehr
am 05.03.2014 09:49
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung