München: Hundebesitzer entdeckt Afrikanischen Riesenskorpion

In München entdeckte ein Hundebesitzer bei seinem Spaziergang mit dem Vierbeiner einen Afrikanischen Riesenskorpion. Sofort alarmierte der Mann die Feuerwehr München.

München: Hundebesitzer entdeckt Afrikanischen RiesenskorpionBeim abendlichen Spaziergang hat ein kleiner Vierbeiner einen vermeintlichen Spielkameraden auf dem Gehweg entdeckt.

Hundebesitzer alarmiert Feuerwehr München

Da es sich hierbei jedoch um einen Afrikanischen Riesenskorpion (Pandinus Imperator), und keinen Artgenossen handelte, alarmierte der Hundebesitzer die Münchner Feuerwehr.

Skorpion wird bei Feuerwehrmann untergebracht

Ohne größeren Widerstand ließ sich das aus Afrika stammende Spinnentier schließlich von den Feuerwehrmännern der Feuerwache Westend einfangen. Bevor das stechfaule, nur schwach giftige Tier zur Auffangstation für Reptilien gebracht werden kann, wird es vorübergehend bei einem fachkundigen Feuerwehrmann untergebracht.

Berufsfeuerwehr München

Weitere Beiträge:
Als die Feuerwehr Weinheim gestern am Einsatzort, zu dem sie alarmiert worden war, eintraf, staunten die Kameraden nicht schlecht: Hinter der geschlossenen Kaminglastür des Hauses saß ein ... mehr
Eine tierische Schicht war es für die Feuerwehr Essen am 30. und 31. August. Innerhalb von zwölf Stunden ist die Essener Feuerwehr vier Mal zu Tierrettungen ausgerückt.  mehr
Tierrettung auf Reiterhof in Ratingen
Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Feuerwehr Ratingen um 10.29 Uhr zu einem Reiterhof in Ratingen Breitscheid alarmiert. Aus ungeklärten Umständen war ein Pferd welches ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Unerwünschtes Urlaubsmitbringsel - Einsatz für die Feuerwehr München
Ein unerwünschtes Mitbringsel aus dem Urlaub sorgte gestern Nachmittag für die Alarmierung der Münchener Feuerwehr in die Pütrichstraße. mehr
am 13.09.2011 16:47
von Karl PieterekMann     
Schwalmtal (ddp). Die Feuerwehr im nordrhein-westfälischen Schwalmtal (Kreis Viersen) hat einem 800 Kilogramm Zuchtbullen nach einem Sexunfall wieder auf die Beine geholfen. mehr
am 30.06.2009 09:28
von Thomas Burghart
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung