München: Mit dem Schlauchboot in Seenot

Nur knapp dem Ertrinkungstod entgingen am Sonntagabend zwei junge Männer die mit ihrem Schlauchboot auf der Isar, Höhe Flaucher unterwegs waren.

Nachdem das Boot in eine Wasserwalze geraten war, lief es immer weiter mit Wasser voll. Somit war das Ruderboot manövrierunfähig und kenterte. Der 32-Jährige und der 30-Jährige fielen, mittlerweile völlig entkräftet und unterkühlt ins ca. 9° C kalte Flusswasser.

Radler besorgt Rettungsring

Schon als sich das Drama anbahnte erkannte ein 25-jähriger Mann den Ernst der Lage und radelte an das Ende des Stegs um einen Rettungsring zu besorgen. Einer der Schiffbrüchigen konnte selbst mit letzter Kraft ans rettende Ufer schwimmen. Dem Zweiten warf der Lebensretter den Rettungsring zu und versuchte ihn an Land zu ziehen.

Rettungsassistent springt ins Wasser

Ein Rettungsassistent des Feuerwehr-Notarztes sprang ins Wasser und unterstützte die Bemühungen. Beide Patienten kamen nach der Untersuchung durch den Notarzt mit Unterkühlungen in Schockräume zwei Münchner Kliniken.

Feuerwehr München

Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
Über den Notruf der Polizei wurde die Münchner Feuerwehr am gestrigen frühen Nachmittag zu einem Wohnungsbrand in ein achtstöckiges Wohnhaus in der Candidstraße gerufen. ... mehr
Heute Morgen wurden die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr München zu einem Brand in einer Schrottverwertung gerufen. Dort mussten sie mit Hilfe eines Baggers zwei brennende Container ... mehr
"Unter Strom" - Berufsfeuerwehr München setzt 50-Tonnen Kran zur Bergung ein
Ein Unfall am frühen Samstagmorgen, den 24.03.2012, alarmierte die Berufsfeuerwehr München. Ein Lkw war gegen einen Lichtmast geprallt und hatte diesen umgeknickt. Die Feuerwehr ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
DRK Logo.jpg
Rosenmontag steht vor der Tür - und die Eiseskälte hält an. Das DRK bereitet sich auf viele Einsätze wegen Unterkühlungen vor. mehr
am 13.02.2012 08:50
von DRK Landesverband Hessen e.V.DRK Landesverband Hessen e.V.     
DLRG Essen bekommt neues Schlauchboot „Franzi“
Das Essener Wasserrettungskonzept ist seit Freitag um ein neues Schlauchboot erweitert. Das neue Schnell-Einsatz-Boot trägt den Namen „Franzi“ und ist für die Deutsche ... mehr
am 27.10.2012 11:40
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung