Nach 42 Jahren Wartezeit: Leverkusen bekommt endlich neue Feuerwache

Leverkusen | am 18.01.2017 - 11:27 Uhr | Aufrufe: 865

Eigentlich hätte Leverkusen schon 1975 eine neue Feuerwache gebraucht, jetzt ist es endlich soweit – mit 42 Jahren Verspätung.

Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, musste die Berufsfeuerwehr Leverkusen wirklich lange auf eine neue Feuerwache warten: Eigentlich hätte die Feuerwehr bereits 1975 eine neue Wache gebraucht, da damals durch die Kommunennovellierung aus Leverkusen eine Großstadt und aus der Freiwilligen eine Berufsfeuerwehr wurde. Doch erst jetzt steht der Neubau an. Das wurde auch höchste Zeit, denn die Mängel-Liste wurde immer länger: Kaputte Heizung, undichte Fenster und eine marode Brücke.

Integrierte Wäscherei und eigenes Blockheizwerk

Laut Kölner Stadt-Anzeiger soll die neue Wache genug Platz für Werkstätten, Lagerräume und Übungsräume bieten. Auch eine integrierte Wäscherei soll es geben, damit die Dienstkleidung vor Ort gereinigt werden kann und sich der Schmutz von Einsätzen und Übungen nicht im Gebäude verteilt. Sogar ein eigenes Blockheizwerk wird die neue Feuerwache haben und für die Energienutzung soll die Wärme der Computer genutzt werden. Ein passender Standort wurde bereits gefunden, der Umzug soll im Oktober 2018 stattfinden.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Es ist vollbracht! Die neue Stapelfelder Feuerwache mit dem nebenan liegenden Bauhof ist fertiggestellt und wurde dieser Tage feierlich eingeweiht. Das neue Feuerwehrhaus an der Hauptstraße, am ... mehr
am 23.10.2014 08:17
von Kreisfeuerwehrverband Stormarn     
Am vergangenen Donnerstag fanden Passanten in Velbert einen bewusstlosen Mann auf dem Langenberger Bahnhofsvorplatz vor. Anschließend mussten sie 18 Minuten auf einen Rettungswagen der ... mehr
am 18.04.2012 12:53
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung