Nach Unfall: Polizeihubschrauber und Feuerwehren suchen verschwundenen Beifahrer

Schwabegg | am 07.09.2015 - 12:07 Uhr | Aufrufe: 377

Am Samstagabend wurde nach einem schweren Verkehrsunfall eine groß angelegte Suchaktion gestartet – ein Beifahrer war plötzlich im Wald verschwunden.

Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, war es am Samstagabend zu einem schweren Unfall auf der Kreisstraße A17 bei Schwabegg. Laut Zeugenaussagen hatte der Fahrer eines Audi A4 in einem Waldstück zwei weitere Autos überholt und war dabei in einer Linkskurve ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geknallt.

Vermisster lief zu seiner Wohnung

Nach dem Unfall war einer der Beifahrer im Wald verschwunden. Da der Mann möglicherweise verletzt war, wurde eine große Suchaktion gestartet. Laut Augsburger Allgemeine waren mehrere Funkstreifen, ein Polizeihubschrauber und mehrere Feuerwehren aus der Umgebung auf der Suche nach dem Verschwundenen. Schließlich konnte der Mann um 2 Uhr nachts in seiner Wohnung angetroffen werden. Mit Prellungen kam er schließlich noch ins Krankenhaus.

Fahrer war betrunken unterwegs

Gegen den Unfallfahrer wird unter anderem wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Er war mit einem Alkoholwert von 1,96 Promille unterwegs. Die Polizei stellte sein Fahrzeug sicher und beschlagnahmte den Führerschein.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Vermisstensuche vermisste Frau Sonja wunderle
Seit Samstag ist die 27-jährige Sonja Wunderle verschwunden. Am Donnerstag wurde die Suche nach der Vermissten noch einmal verschärft und die Gegend um das gefundene Fahrzeug engmaschig ... mehr
am 28.01.2011 08:19
von Thorsten Wiese     
Nervenaufreibende Vermisstensuche im Großaum Wertingen: eine Frau (32) und ihr Baby sind am Dienstag auf dem Weg zu Verwandten spurlos verschwunden. Die Polizei fahndet auf Hochtouren - denn ... mehr
am 23.12.2009 14:55
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung